Saab will seine China-Autos für nur 7.500 Euro verkaufen

Im Magazin “Automotive News” wurde berichtet, dass der Saab Chef Mullerjetzt den Vertrieb chinesischer Billigstautos über seine Sabb-Händler in Europa und den USA plant.

saab-emblem-logo

Laut Muller will man schon in zwei oder drei Jahren chinesische Autos für 7.500 Euro und weniger den europäischen und amerikanischen Kunden bieten. Dafür braucht Saab aber noch einen Partner im Reich der Mitte. Das es dabei Sicherheitsunterschiede gibt ist für Muller nicht so wichtig. “In China bekommt man einen SUV mit allen erdenklichen Extras für 7.500 Euro - wer macht sich angesichts dessen dann noch Gedanken über die ereichten Sterne im Crashtest? Hauptsache ist, die Autos sehen gut aus!” soll Muller gesagt haben.

Man kann nur hoffen, dass sich Saab da nicht selbst in den Finger schneidet. Denn welche Kunden sind dann noch bereit Premiumpreise für hochwertige schwedische Saab Autos zu bezahlen, wenn das hübsche, aber billige China-Auto beim Saab-Händler direkt daneben steht.


wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Wissenschaftsblog des Jahres! {Bitte wählen!}
wallpaper-1019588
Steht die Ankündigung von Crash Bandicoot (Worlds) bevor?
wallpaper-1019588
Charlie X ist tot: Schauspieler und Sohn der Hollywoodstars wurde 79
wallpaper-1019588
Mini-Tannenbaum: DIY Weihnachtsschmuck aus Makramee