“S”, staatlich geprüfter Islamist!

In Frankreich neue Diskussion: Sind Islamisten als Bus-, RER (S-Bahn) oder Metrofahrer im öffentlichen Dienst ein Sicherheitsrisiko?

Staatlich geprüfter Islamist ist der, in dessen Polizeiakte ein „S“ steht, was Gefahr für die Staatssicherheit bedeutet. Gegenwärtig werden schwankende Zahlen genannt, zwischen 5.000 und 9.000 Personen sollen es angeblich sein, aber diese Zahl sei nur durch die limitierte Personalstärke der Geheimdienste begrenzt, also im Prinzip nach oben noch offen und möglicherweise auch geheim?

Wie richtig die Sicherheitsdienste mit ihrer Einschätzung oft liegen, aber zugleich auch ihre Hilflosigkeit, zeigt die Tatsache, daß sowohl Mohamed Merah, der Motorroller-Killer von Toulouse, als auch der versuchte Thalys-Attentäter und einige der Paris-Attentäter des 11/13 jeweil staatlich geprüfte Islamisten waren.

Es wird behauptet, daß in manchen Gegenden die ungestörte Ruhe und Sicherheit des Buses nur mit einem deutlich erkennbaren muslimischen Fahrer am Steuer gewährleistet sei, während Busse mit Fahrerinnen bestenfalls boykottiert, gemieden würden. Es soll auch Fahrer geben, die ihren weiblichen Kollegen nicht einmal die Hand gäben.

Offenbar sind eine ganze Menge dieser Islamisten mit „Fiche S“ im Staatsdienst eingestellt, da diese Kennzeichnung nur in vertraulichen Geheimdienstakten festgehalten ist. Die entsprechenden Firmen des öffentlichen Dienstes kennen sie nicht.

Sie werden nun als potentielle Sicherheitsrisiken, als mögliche Zeitbomben eingeschätzt. Mit einem Bus, einer Metro oder einem RER-Nahverkehrszug, einer S-Bahn, könne eine ganze Menge Unheil, ja eine Katastrophe angerichtet werden.

Vor diesem Hintergrund hat nun heute die Abgeordnete Valérie Pécresse von Les Républicains (die umbenannte Sarkozy-Truppe) verlangt, daß die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes über diese Islamisten-Einteilung informiert sein müssten, um deren Einstellung zu vermeiden.
Das Regierungsmitglied, die Umweltministerin Ségolène Royal hat verlautet, daß sie von der französischen Bahngesellschaft SNCF verlangt habe diese Frage zu prüfen…


wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
TEUFLISCH: Im Genre Horror angelangt! #ResidentEvil
wallpaper-1019588
Tagebuch Corona-Krise, New York, Day 11: New York schafft Platz für die Toten
wallpaper-1019588
Theater als Schrei(n) ¶
wallpaper-1019588
Verkehrte Welt – Steuerzahler freuen sich über höhere Staatsschulden, Sparer freuen sich über ihre Haftung für die EU