Ryse: Son of Rome – Crytek äußert sich zur FPS-Rate

Zum Launch der Xbox One am 22. November wird unter anderem auch „Ryse: Son of Rome“ exklusiv für die Next-Gen-Konsole von Microsoft erscheinen. Wie vor kurzer Zeit bekannt wurde, wird der Titel lediglich 30 Frame pro Sekunde besitzen. Cevat Yerli von Crytek äußerte sich nun zu dieser Entscheidung.

“Die Entwickler müssen immer entscheiden, ob sie 60 oder 30 FPS verwenden möchten. Das hängt von der Art des Spiels und der Komplexität des Projekts ab.”

Mit Ryse: Son of Rome wollte man eine sehr emotionale Erfahrung mit “komplexer und dramatischer” Beleuchtung liefern, wie Yerli ergänzt. Außerdem wolle man eine glaubwürdige Umgebung erschaffen und detaillierte Charaktere ins Leben rufen.

“Also waren die 30 FPS unsere Wahl und ich denke, dass die meisten Entwickler lieber detailliertere Welten mit 30 FPS wählen, statt bei 60 FPS Kompromisse einzugehen, weil 60 FPS die doppelte Rechenpower für das Rendering benötigen.”

Ryse: Son of Rome wird am 22. November exklusiv für die Xbox One in die Läden kommen. Da Crytek für die Entwicklung zuständig ist, wird uns sicherlich ein ausgezeichnetes Spiel erwarten.

Ryse: Son of Rome – Crytek äußert sich zur FPS-Rate


wallpaper-1019588
Kochbuch: Zart und Saftig – Geniale Fleischgerichte jenseits vom Filet | Petra Hammerstein
wallpaper-1019588
Adventbilder aus Mariazell von Anna Scherfler
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 2
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Butterstollen im Glas – tolle Geschenkidee [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Inselheizung.de
wallpaper-1019588
Der Komet Gewinnspiel
wallpaper-1019588
BAG: Ausschlussfrist und Bezugnahme im Arbeitsvertrag auf kirchliche Arbeitsrechtsregelungen