“Ruta de Pedra en Sec” bekommt neue Herberge

Am gestrigen Montag (16.02.2015) teilte die Präsidentin des Inselrats auf Mallorca, María Salom, die Planung einer weiteren Herberge auf der “Ruta de Pedra en Sec” (GR 221) mit. Diese soll auf dem Landgut Coma d’en Vidal (Estellencs) eingerichtet werden, jetzt wo diese “öffentliche Finca” in den Besitz des Inselrat übergeht, so die Nachrichtenagentur Efe.

Das knapp 60 Hektar grosse Landgut, angrenzend an die ebenfalls in öffentlicher Hand befindlichen Fincas Son Fortuny und Galatzó, soll nun in eine Herberge umfunktioniert werden. Damit erhöht sich dann die Anzahl der “Wanderhütten” auf insgesamt 6, neben den bestehenden “Can Boi, Tossals Verds, Muleta, Puente Romano, Son.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte