Rustikale Kerzenständer aus Brennholz [Hochzeiten & andere Feste]

Rustikale Kerzenständer aus Brennholz und silberner Reliefpaste, DIY von Lisi und Tina - The Crafty Studio
Manchmal frage ich mich, was in meinem Kopf eigentlich so los ist. Da springt der Affe von A zu Z und wieder zurück. Und nicht selten hat er dann eine ziemlich coole Idee im Schlepptau. Pfefferminz-Dattel-Eis zum Beispiel. Ich habe also ehrlich keine Ahnung, wie ich drauf kam, dass die ranzigen, jahrelang im Holzlager meiner Schwägerin vor sich hinvegetierenden Brennholzstücke die ideale Besetzung für das Dekorationskonzept unserer Geburtstagsfeier mimen könnten. Und so kam es, wie es kommen musste: Mein Mann wurde dazu verdonnert, mit mir und Schwiegermutti in den meterhohen Brennholzhaufen zu steigen, um die ranzigsten unter ihnen herauszukramen. Splitter in den Fingern inklusive. Auch aus dem Tode geweihten kann man eben noch tolle Dinge zaubern. Kostengünstig und - was mir besonders wichtig war: ohne zusätzlichen und unnötigen Müll in Form von Dingen, die nur einmal zum Einsatz kommen werden, zu verursachen. Schließlich hatte ich allen um mich herum schon Monate vor dem großen Tag in den Ohren gelegen, sie sollen - soweit sie sich von Geschenken nicht abbringen lassen - diese doch wenigstens verpackungsfrei gestalten. Sorry. Ich weiss, habt echt gelitten :)! Ich wollte eine (vor allem Einweg-) Müllreduzierte Party schmeißen; und möglichst vieles der eingesetzten Deko entweder danach noch wiederverwenden können oder zumindest nicht säckeweise Plastikfolien, -Becher, -Besteck, Strohhalme und co. aus der Location schleppen müssen. Denn so viel Müll für einen Abend: das musste doch auch anders gehen.Das Ergebnis der zunächst von mir selbst als Hirnpups titulierten Idee konnte sich dann aber auch wirklich sehen lassen.

Und so geht´s:


Schritt 1:


Die angeschleppten, naturbelassenen Brennholzstücke in der Werkbank einspannen und mit einem speziellen Forstnerbohrer vergleichbaren Durchmessers der verwendeten Kerzen die Aussparungen für die Kerzen vorbohren. Die Löcher haben wir später mit einem kleinen Stück Alufolie (für den Notfall) ausgekleidet. Ob das die sicherste Lösung ist - keine Ahnung. Für unsere Zwecke mit ausreichend Erwachsenen und nüchternen Fahrern im Raum war es allerdings ausreichend sicher.
Rustikale Kerzenständer aus Brennholz und silberner Reliefpaste, DIY von Lisi und Tina - The Crafty Studio
Rustikale Kerzenständer aus Brennholz und silberner Reliefpaste, DIY von Lisi und Tina - The Crafty Studio

Schritt 2:

Anschließend wurde je eine Sichtseite der Stücke mit silbern schimmernder und sehr gut deckender Acryl-Reliefpaste bemalt: mal seitlich, mal oben.Da die Kerzen vor Ort gesteckt wurden, habe ich leider kein Bildmaterial vom finalen Endzustand. Dafür aber etwas für eure Phantasie :)
Rustikale Kerzenständer aus Brennholz und silberner Reliefpaste, DIY von Lisi und Tina - The Crafty Studio
Rustikale Kerzenständer aus Brennholz und silberner Reliefpaste, DIY von Lisi und Tina - The Crafty Studio

Schritt 3:

... wären dann noch die Kerzen.

wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt