Russlands weltweiter Angriff auf die Internet-Infrastruktur

Russlands weltweiter Angriff auf die Internet-InfrastrukturSowohl die USA als auch Großbritannien werfen russischen Hackern eine weltweite Cyberattacke auf die zentrale Infrastruktur des Internets vor. Von der Moskauer Regierung unterstütze Gruppen hätten Router infiziert, erklärten heute amerikanische und britische Behörden in einer Telefonschaltung.

Wie stark der Schaden schon sei, wisse man noch nicht, sagte Jeanette Manfra vom US-Heimatschutzministerium. Allerdings wusste Ciaran Martin vom britischen National Cyber Security Centre zu sagen, „Millionen von Maschinen“ seien angegriffen worden.

Diese Art Angriffe würden schon seit mehr als einem Jahr beobachtet, und die zugrunde liegende Taktik sei sogar noch länger bekannt – möglicherweise brächten sich die Hacker damit für zukünftige Angriffe in Stellung.


wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.