Rundweg vom Wanderparkplatz Lenzhahn (Taunus) zum Hohlen Stein

Ich entdecke gerne Neues auf meinen Spaziergängen und gestern Abend bin ich mit meiner Frau zum Hohlen Stein aufgebrochen. Dieser Felsen besteht aus Taunusquarzit und war in alten Zeiten vielleicht sogar eine rituelle Opferstätte. Für den Taunus ist dieser Felsen schon relativ spektakulär, ähnlich wie der Zacken am Feldberghang. Nebenbei haben wir auch erstmalig die kleinen zu Idstein gehörenden Dörfchen Lenzhahn und Oberseelbach besucht.

Der Rundweg geht vom Wanderparkplatz Altehag (kurz hinter Lenzhahn in Richtung Heftrich) zur Felsformation des Hohlen Steins und zurück. Unterwegs gibt es sowohl Pfade im dichten Wald aber auch breitere Forstwege. Zunächst verläuft der Weg am Waldrand entlang, später treffen wir auf eine Schutzhütte und dann erblickt man auch schon die Felsengruppe inklusive „Hohlen Stein". Es gibt eine Informationstafel zur Geologie und Geschichte. Gleichzeitig verläuft hier auch ein Geologischer Lehrpfad, den wir einen Teil der Strecke begleiten. Bergauf geht es weiter in Richtung Nickel (513M) und gegen Ende kommen wir über einen breiten Forstweg zurück zum Parkplatz. Die Gesamte Strecke beträgt ca. 5 KM.


wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca