Rundmail 4

Ja, liebe Freunde, da bin ich wieder. 

Ich denke ich werde mich kurz fassen, jedoch kann ich in dieser Hinsicht nichts versprechen. Ich werde einfach mal ein bisschen erzählen was ich jetzt so mache und was so passiert ist in letzter Zeit.

Ich habe mir gestern mein 2. Handy gekauft. Ich könnte jetzt wilde Geschichten erzählen wie ich nachts überfallen worden bin und mir die beiden ersten abgezogen wurden, dass wäre aber gelogen. Ich habe sie schlicht und einfach verloren. Voll langweilig. Dafür mach ich jetzt eine kleine Zeitreise. Das Handy mit dem ich hergekommen bin war ein Nokia irgendwas neuerer Generation, also aus diesem oder letztem Jahr. Daraufhin hab ich mir ein anderes Nokia gekauft. Farbe war da schon nicht mehr drin und Internet auch nicht, dafür n Radio. Das hat mein aktuelles, das gute alte Nokia 3310 leider nicht. Deshalb musste ich mir auch zusätzlich zu dem Handy noch ein Radio kaufen. Der coolste Sender ist leider nur sehr schwer zu empfangen, was ein bisschen blöd ist, aber egal.

Was ich jetzt hier genau mache wollt ihr wissen? Gut, versuche ich das einfach mal zu beantworten. Ich kann eigentlich jeden Tag ausschlafen wenn ich will. Manchmal will ich, manchmal nicht. Dafür arbeite ich fast jeden Tag bis 19 Uhr. Meistens stehe ich so gegen 8 auf. Dann frühstücke ich erst einmal gemütlich. Das heißt wenn was zu essen da ist. Neulich war mal garnichts da, da musste ich wohl oder übel bei Steers frühstücken. Steers nimmt hier ein bisschen die BK Rolle ein. Das gibt es nämlich hier nicht. Aber meistens ist zumindest Toast und ne Megawurst da. Ach ja, vor dem Frühstück wasch ich mich meistens noch. Nach dem Frühstück mach ich mein Bett und überlege mir meinen Tagesablauf. Meine „Verpflichtungen“ gehen meistens erst Mittags los, daher hab ich Vormittags ein bisschen Freiraum. Manchmal gehe ich so gegen 9 ins Internetcafé und bleib da n bisschen. Meistens so ne Stunde. Manchmal bleibe ich Zuhause und arbeite irgendwas, was anliegt. Wenn nichts anliegt, spiele ich X-Moto. Alternativ zum Internetcafe gehe ich manchmal ins Fitnessstudio. Ich kann das, weil meine Hostmum da arbeitet und ich daher in den Genuss einer Premiummitgliedschaft komme ohne einen einzigen Cent zu zahlen. Neben dem Fitnessstudio ist n Cafe mit kostenlosem W-Lan Hotspot, da setz ich mich dann meistens hin, bestell n Milchshake und surf mit meinem eigenen Laptop durchs Internet. Das ist ziemlich entspannt. Ja, ich glaub das sind unter der Woche so meine Durchschnittsvormittage. Kommen wir zu meiner Arbeit. Montags besteht diese darin irgendwann gegen Mittag zu Wimpys, einem weiteren Fast-Food-Restaurant, zu fahren und dort auf meine Kollegen zu warten. Dann  wird ein bisschen geschnackt, was die Woche so passiert ist und weil ich dann schonmal in der Stadt bin gehe ich meistens in die Bücherei und arbeite an irgendwas. Dienstags muss ich dann um 14:00 zur Highschool um ein kleines Projekt zu leiten. Das ist eigentliche die einzige Vorgabe, die unsere Organisation uns macht. Wir sollen eine Schülerzeitung zum laufen bringen. Das ist garnicht so einfach, da die meisten Schüler nicht den Schimmer einer Vorstellung haben, was das ist. Aber das läuft schon. Manchmal gehe ich dannach zur YMCA. Young Men Christian Association, auf Deutsch CVJM. Das ist im Endeffekt nichts weiter als eine große Halle mit Foyer, die seit gut 20 Jahren nicht genutzt ist und ein wenig eingefallen ist. Das wird jetzt alles wieder aufgebaut. Dabei handelt es sich allerdings keinesfalls um ein rein handwerkliches Projekt. Nachmittags kommen ca. 100 Kinder, mit dennen wir alle Möglichen Aktivitäten machen können. Wir bieten Fußball, Drama, HipHopDance, Traditionaldance, Spiele und ganz ganz viele andere Sachen an. Da bin ich dann übrigens Mittwoch auch. Meistens auch Vormittags. Da chill ich dann meistens mit Ellias und Cyril, den armen Schluckern, die gefühlte 24 Stunden am Tag in der YMCA rumhängen und da so ziemlich alles regeln, und mach Musik mit denen. Donnerstag ist dann wieder Highschool projekt und Freitag YMCA. Nebenbei bin ich aber noch dabei zwei andere Projekte aufzubauen. Nr. 1 ist ein Workshop den ich ausarbeiten will, wie man sich richtig bewirbt, CV schreiben, im Job interview benimmt und so weiter und so fort. Das liegt allerdings seit einigen Tagen auf Eis. Genaugenommen seit mir mein Projekt Nr 2. eingefallen ist. Ich habe bereits meine weit zerstreuten Kontakte mobilisiert mich zu unterstützen. Es geht um interkulturellen Austausch durch Brieffreundschaften in aller Welt. Also im Kern nichts weiter als eine Kontaktbörse. Muss aber noch im Detail ausgearbeitet werden. Damit verbringe ich allerdings sehr viel Zeit. Wenn ich dann abends von woher auch immer nach Hause komme bin ich meistens ziemlich fertig. Wenn was zu Essen da ist, ess ich was, was allerdings meistens der Fall ist, meistens ist es sogar ziemlich gut. Gegessen wir hier übrigens nicht zusammen, sondern jeder bedient sich einfach wenn er Hunger hat. Das wird auf jeden Fall ungewohnt, wenn ich wieder Zuhause bin. Nach dem Essen guck ich meistens ein bisschen mit Fernsehen um das Familienleben zu pflegen. Danach hocke ich mich an Laptop und guck mir irgendwelche Dokumente an, die ich am Vormittags im Internetcafe heruntergeladen habe, von Zeit zu Zeit gibt es auch mal die Tagesthemen als audiopodcast oder ich schreib so E-mails wie jetzt. Wenn ich dann irgendwann müde bin oder keine Lust mehr habe, guck ich mir meistens noch irgendein Film halb an. Manchmal auch Dragonball, One Piece oder Naruto. Und wenn ich mal an Zuhause denke oder n bisschen Heimweh habe einfach ne Folge Neues aus Büddenwarder. Ja und danach leg ich mich dann hin und schlafe.


wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Der internationale J.R.R. Tolkien Day 2018
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Ex zurückgewinnen – Trennungsschmerzen überwinden
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit