Ruhe in dir, ...

...sagte meine Mama früher zu mir. Ich habe diesen Satz nicht verstanden. Heute verstehe ich die Weise Botschaft und habe sie zu einem Teil meiner Lebensphilosophie gemacht. Klappt zwar noch nicht immer, aber ich über fleißig. Wichtig ist für mich dabei nicht alles mitmachen zu müssen, dass man sich zum Beispiel einfach verabschiedet, weil man viel lieber im Bett liegen möchte um ein Buch zulesen, dass man nicht alles  kommuniziert, sondern Dinge mit sich selbst ausmacht. Dieser Punkt fällt mir übrigens am aller schwersten. In sich ruhen hat aber auch etwas damit zu tun, es nicht allen recht machen zu  wollen, dazu gehört ein hohes Maß an "Nein-sagen-Können" und "Ganz-bei-sich-sein". Ich bin wie schon gesagt noch Lehrling, aber ich merke jetzt schon wie gut es mir tut. Ruhe in dir, ... Ruhe in dir, ... Ruhe in dir, ... Ruhe in dir, ... Ruhe in dir, ... Ruhe in dir, ... Brille / Ray Ban  Kette / BB destroyed Short/ DIY Pelikan Pulli / Tally Weijl Sandaletten / Görtz
Und Mädels, ruht ihr in euch oder seid ihr auch noch Lehrlinge? 

wallpaper-1019588
So schmeckt das Meer
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Maisterei die Backmanufaktur für glutenfreie Ernährung – neues Logo – neuer Slogan – neue Produkte
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Review: 3 Wochen Intensivtest der meridol HALITOSIS Systemanwendung
wallpaper-1019588
5. Bloggeburtstag
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: The National, Frankfurt, 15. Juli 2019
wallpaper-1019588
In den Bergen zu Hause