Rückblick: Marco & die Elfenbande gewinnen 3. Europäischen Songcontest für Nachwuchsbands

Rückblick: Marco & die Elfenbande gewinnen 3. Europäischen Songcontest für Nachwuchsbands
Die Mitwirkenden (von links: Layla Milou und Band, Kayla, Marco, Moderator Klaus Dieter Mayer, mit Franklin (unter ihm) und Eleonore, daneben, Sternblut, dahinter Antonia Bott KUMI, und Roland Mack (Europa Park-Chef)

1500 Musikfans feierten alle vier Finalisten -
doch nur eine Band setzte sich knapp durch: Marco und die Elfenbande
heißen die Gewinner des 3. "Welcome To Europe"- Songcontests für
Nachwuchsband, den die 7us Media Group am 21. Juni in Zusammenarbeit mit
dem Kultusministerium Baden Württemberg im Europa Park Rust
veranstaltete. Präsentiert wurde er erstmals von der neuen
Empfehlungsplattform http://www.loocky.biz.

Über 100 Gruppen hatten sich beworben, die vier besten Acts wurden zur
Finalshow geladen, bei der die Performance von Marco und der Elfenbande
aus Villingen/Schwenningen
Jury und Publikum am meisten begeisterten.
"Willkommen in Europa" heißt ihr multilingualer Siegersong. Als
Interpretin des kompositorisch reifsten Titels überzeugte die 22-jährige
Kayla aus Ludwigsburg. Ihr eingängiges "Wherever you are" belegte Rang
2. Frenetisch vom Publikum gefeiert wurden die Drittplatzierten:
Franklin (Palma de Mallorca)
und Eleonore (Stuttgart) zauberten mit
ihrem feurigen Latino – Track "Bailar" echtes Sommerfeeling in die
vollbesetzte Eishalle. Die meisten Autogramme gab Layla Milou,
22-jährige Rocklady aus Köln
, Mit ihrer punkigen Eurohymne belegte sie
zwar "nur" den 4. Platz, gewann dafür aber viele neue Fans hinzu.
Eröffnet hatte die farbenprächtige Show zuvor als Stargäste das
Memminger Duo STERNBLUT, gerade mit dem Song "Komm wir malen uns Europa"
in aller Munde. Die beiden waren sich mit Prof. Udo Dahmen, dem Leiter
der Popakademie Mannheim, einig: "Es waren klasse Songs und ein hohes
Niveau!" Und Europa Park-Chef Jürgen Mack, für seine Verdienste um
Europa gerade von der EU geehrt, lobte: "Das waren wirklich tolle
Euro-Songs – mein Kompliment an alle Mitwirkenden!"

Wer sich selbst davon überzeugen möchte: Die Doppel-CD zum Event – mit
allen vier Finalisten und insgesamt 34 Songs in 20 Sprachen (!) – ist ab
sofort im Handel oder bei http://www.loocky.biz erhältlich. Den
geneigten Hörer erwartet beste Unterhaltung und ein wahres Festival der
Völkerverständigung. Der Event selbst ist unter http://www.welcometoeurope.de
und http://www.zaplive.tv
ab 24. Juni in voller Länge zu sehen.

Eine hochrangig besetzte Jury – mit Antonia Bott, Referentin für Musik
im Kultusministerium, Mona und Debo von Sternblut, Dan Peter, Kirchenrat
der Evangelischen Kirche Württembergs, Prof. Udo Dahmen, Leiter der
Popakademie Baden Württemberg, sowie Hans Derer, 7us Media Group -
Geschäftsführer und Initiator der Aktion, hatte zusammen mit den rund
1500 Zuschauern in der Eisshow-Halle den "Eurohit des Jahres" ermittelt.
Dieser wird auch auf CD veröffentlicht und professionell vermarktet. So
wie auch Gallery feat. Young Guitar Generation mit ihrem Song "Welcome
To Europe" aus dem Jahre 2008. Die Leinfeldener Gitarrenrockformation um
den Gitarrenlehrer Andreas Vockrodt brachte es ihrer damaligen
Sieger-Hymne bis zu Auftritten beim ZDF-Fernsehgarten und immerhin mehr
als 5000 verkauften Tonträgern. Auch die Vorjahressieger Wendepunkt
profitierten vom Gewinn des Wettbewerbs. Sie wurden von Sylvana
Koch-Mehrin in deren Talkshow "Sylvanas Europa" vorgestellt, freuten
sich über viele Pressartikel, Auftritte und arbeiten – nach
Umbesetzungen – gerade an neuen Songs. Ihre erste Single wird im Herbst
erscheinen.

Rückblick: Marco & die Elfenbande gewinnen 3. Europäischen Songcontest für Nachwuchsbands
So sehen Sieger aus: Die ersten drei Platzierten freuen sich über ihren Erfolg: ( v. links: Zweitplatzierte Kayla, daneben die Gewinner Marco und die Kids der Elfenbande und die Drittplatzierten Eleonore und Franklin

Der seit drei Jahren bestehende Contest wendet sich an musikbegeisterte
Schüler Baden-Württembergs, Deutschlands und dem europäischen Ausland.
Während beim großen Eurovision de la Chanson das Thema gleichgültig ist,
geht es hier darum einen Song zu entwickeln, in dem es über erlebtes
Europa geht. Die Finalshow im Europa Park, zugleich
Eröffnungsveranstaltung des mittlerweile 11. Euromusique-Festivals,
wurde von Klaus-Dieter Mayer moderiert. Ab dem 24. Juni ist die Show
über http://www.zaplive.tv,
http://www.loocky.de
und http://www.welcometoeurope.de
zu sehen. Eine Fernsehaufzeichnung mit vielen Interviews wird ab
Montag, dem 12. Juli um 18.30 Uhr auf bwfamily in der Sendung "vollwert"
ausgestrahlt. Auch der TV-Sender popcollege.tv wird live berichten. Die
diesjährigen Wettbewerbsbeiträge sind auch auf der zum Event
erscheinenden Neuauflage der Doppel-CD "Welcome To Europe" zu hören, die
mehr als 34 Euro-Titel in 20 Sprachen enthält. Als einer der größten
Fans des Albums gilt neben Schirmherr Helmut Rau, dem ehemaligen
Kultusminister, übrigens kein geringerer als Frankreichs Premierminister
Sarkozy. "Eine wirklich schöne Idee, ein außergewöhnliches Konzept
Album – mein Kompliment"…!

Für Informationen: Artists For Europe c/o Derer Consulting, Marktstraße
12, 71364 Winnenden; Ansprechpartner: Hans Derer, Tel: 07195 9078080;
Fax: 07195 9078079; e-mail: mailto:[email protected];
http://www.derer-consulting.de;



wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021
wallpaper-1019588
Seiyuu Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner
wallpaper-1019588
#1081 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #09
wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber