Rückblick auf filmtogo.net im Jahr 2011

WordPress.com war so nett, einen kleinen Überblick über diverse interessante Statistiken zu erstellen, die filmtogo.net für das Jahr 2011 betreffen. Und da diese Statistiken – ob positiv oder negativ – nicht im stillen Kämmerchen versauern sollen, bekommt ihr hier jetzt einen kleinen Einblick in diese Zahlen und Fakten.

Rückblick auf filmtogo.net im Jahr 2011

Hätte filmtogo.net auch das entsprechende Geld für das ausverkaufte Sydney Opera House erhalten, könnte man sich ein wenig mehr über diese Begebenheit freuen. Aber auch so sind 54.000 Besucher mehr als ich mir je hätte erträumen lassen, als ich die Seite vor etwas mehr als zwei Jahren gestartet habe. Vielleicht kann die Zahl im jetzigen Jahr noch ein wenig nach oben geschraubt werden. Zu den 431 Besuchern am 1. August sei nicht viel gesagt, aber die „W‘-Seite muss wohl noch kurz erklärt werden: Dabei handelt es sich schlicht um den Buchstaben W innerhalb der Filmkritiken-Rubrik. Dort sind in diesem Jahr acht Filme hinzugekommen: ‚Wasser für die Elefanten‘ mit Robert Pattinson (hat seine Filmkarriere etwa auch eine Auswirkung auf die Besucherzahlen von filmtogo.net?), ‚Wer ist Hanna?‘, ‚What a Man‘, ‚Wickie auf großer Fahrt‘, ‚Wie Ausgewechselt‘, ‚Willkommen in Cedar Rapids‘, ‚Winnie Puuh‘ und ‚World Invasion: Battle Los Angeles‘.

Rückblick auf filmtogo.net im Jahr 2011

Besucher aus aller Welt. Die meisten davon verständlicherweise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Fast 80% aus Deutschland, der Rest verteilt sich auf dem europäiscen Kontinent auf Österreich, Schweiz, das Vereinigte Königreich und Italien. Aber auch Besucher aus den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Tunesien, Südafrika, Ghana, Äthiopien, Libya, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Hongkong, Japan, Israel und Australien (‚Der Hobbit‘ sei Dank?!) haben sich auf filmtogo.net gefunden. Werden 2012 vielleicht noch andere Länder folgen?

Rückblick auf filmtogo.net im Jahr 2011

Hier ganz klar etwas, was ich derzeit noch als negativ betrachte und als guter Vorsatz für 2012 niedergeschrieben wurde. Natürlich vielen Dank an Dirk, samploo, Mc Frogbrain und Mandredscharf für ihre jeweiligen Kommentare – und für alle anderen natürlich auch, die es nicht auf dieses Bildchen geschafft haben. Aber da geht doch noch mehr! Mal sehen ob filmtogo.net es schafft, ein paar mehr Diskussionen über Filmthemen anzuregen, so dass die Kommentarfunktion ein wenig mehr genutzt wird. Wenn ihr Vorschläge habt, wie das zu erreichen ist, dann nutzt doch direkt die Kommentarfunktion am Ende dieses Artikels!

Rückblick auf filmtogo.net im Jahr 2011

Auch hier war ich ein wenig schockiert. Die meistbesuchten Artikel waren hauptsächlich Filme, die nicht unbedingt das Kinojahr 2011 definiert haben – geschweige denn sonderlich von ihrem filmischen Wert überzeugen konnten. Zumindest in den Fällen von ‚Freunde mit gewissen Vorzügen‘, ‚Ich bin Nummer 4‘ und ‚Der letzte Tempelritter‘ muss man sagen, dass das nicht die Highlights des Jahres waren. Und auch ‚Wie Ausgewechselt‘ und ‚Gregs Tagebuch 2‘ sind eigentlich nicht die Filme, über die man im vergangenen Jahr gesprochen hat. Aber nun gut, die Leserschaft bestimmt was sie lesen möchte.

filmtogo.net bedankt sich natürlich an dieser Stelle bei allen treuen Lesern. Wenn ihr Vorschläge habt, wie euch die Seite noch besser gefallen würde, sind diese gern gesehen. Ich bemühe mich derweil weiterhin die Seite auszubauen, weiterzuführen, euch zu unterhalten.


wallpaper-1019588
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Diebold Nixdorf AG: Aktienkurs fällt unter dem angebotenen Barabfindungsbetrag
wallpaper-1019588
Ode an die Uckermark #1
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent Vorbereitung
wallpaper-1019588
Auf den Ring gekommen
wallpaper-1019588
Bert Silver – Ich Schulde Meinen Träumen Noch Das Leben
wallpaper-1019588
Wandertrilogie Allgäu – Von Halblech zur Kenzenhütte
wallpaper-1019588
Michael Struggl – Prinzessin Hab Ich Dich Genannt