Ruck Zuck Quarkbrot zum Frühstück

Hoch die Hände – Wochenende! Und was gibt es Schöneres als am Wochenende entspannt zu frühstücken?! Bei uns gibt es eher selten ein ausgiebiges Frühstück – in der Woche meist gar nicht und am Wochenende sind wir oft gar nicht zur Frühstückszeit zuhause und futtern unterwegs etwas Leckeres (was auch sehr nett sein kann).

quarkbrot mit backpulver

Aber wenn wir lecker zuhause frühstücken, dann auch gerne mal mit Freunden oder Familie, denn ich finde in Gesellschaft schmeckt es einfach am besten. Aus meiner Sicht gibt es keine Mahlzeit, die geselliger zu sich genommen werden kann. Nichts gibt Anlass zur Hektik und auch muss nichts auf den Punkt genau fertig sein. Außer einem Rührei kann auch nichts kalt werden, wenn man intensiven Gesprächen verfällt.

Rezept für quarkbrot

Was gehört zu einem perfekten Frühstück am Wochenende dazu? Auf jeden Fall schon einmal frische Bio Eier oder Rührei, leckere geräucherte Wurst von der Theke, frisches Mett mit Zwiebeln und natürlich dürfen frische selbst gebackene Brötchen oder Brot auf dem gedeckten Tisch auch nicht fehlen. Beim letzten Frühstück gab es meine geliebten Laugenbrötchen, die ich auch gerne zu Grillfesten backe und dieses Mal durfte es ein super leckeres Quarkbrot werden.

Quarkbrot - lecker & einfach ohne Hefe

Schon als Kinder haben wir Quarkbrötchen geliebt. Quarkbrot ist so einfach und unkompliziert zu backen und der Teig muss nicht lange gehen muss, weil er statt mit Hefe einfach mit Backpulver zubereitet wird. Das Quarkbrot einfach super zum Frühstück! Absolut empfehlenswert ist es auch, diesen nur mit etwas Butter und (selbstgemachter) Marmelade zu genießen. Das geniale am Quarkbrot ist aber definitiv wie einfach es sich zubereiten lässt. Keine Scheu, es kann eigentlich nichts schiefgehen 🙂

quarkbrot ohne hefe

Für das nächste Frühstück sollen dann Croissants oder Franzbrötchen gebacken werden, beides etwas aufwändiger als Quarkbrot aber ja auch soooo was von lecker 🙂 Seid ihr eher Fans vom süßen oder deftigen Frühstück? Und wie frühstückt ihr am Wochenende am liebsten?

quark brot selbst backen

Kleines easy peasy Quarkbrot   Ruck Zuck Quarkbrot zum Frühstück Speichern Drucken Zubereitungszeit 10 Koch- oder Backzeit 40 Gesamt 50   Dieses Quarkbrot passt auch super zum Frühstück, der Teig kann auch wunderbar zu Brötchen verarbeitet werden Autorin: www.tellaboutit.de Kategorie: Brot Zutaten
  • 250g Quark
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
Zubereitung
  1. Zunächst den Quark mit dem Ei cremig rühren und anschließend den Zucker unterrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver sowie dem Salz vermischen und dann löffelweise unter den Teig rühren.
  3. Den Teig zu einem runden Fladen formen und im Backofen bei 180°C Ober- / Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.
  4. das Quarkbrot entweder mit etwas Butter zu einer Suppe servieren oder klassisch zum Frühstück süß oder salzig belegen. Egal wie - das Brot schmeckt einfach köstlich.
3.5.3208 quark brot selbst backen ohne Hefe

-------
Der Beitrag Ruck Zuck Quarkbrot zum Frühstück stammt vom Blog Tell About It.


wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Amazon Music ab sofort für alle kostenlos
wallpaper-1019588
Eine Reise nach Moskau und St. Petersburg
wallpaper-1019588
Ein Dankeschön
wallpaper-1019588
TUA – Wenn ich gehen muss • Kein Musikvideo. Sondern tödliche Realität. • #dontforgetAlanKurdi