Rubin Extensions neue Clip In Pro Luxury Line im Alltagstest

Rubin Extensions neue Clip In Pro Luxury Line im Alltagstest

Man sagt ja, ein Mensch hat eine zweite Chance verdient. Ich finde, das gilt auch bei Produkten. Nachdem ich so von der Rubin Bondings Fashion Line enttäuscht wurde und ja, der Schmerz sitzt immer noch tief, habe ich mich dazu entschlossen, Rubin eine zweite Chance zu geben. Ich gebe zu, ich sass einige Tage am Tisch und habe mir überlegt, ob ich nochmals Extensions testen soll oder nicht. Ehrlich gesagt hatte ich nach dem letzten Desaster auch keine Lust mehr, nochmals irgendwelche Extensions zu testen. Da mir aber die Clip-Extensions angeboten wurden, habe ich der ganzen Geschichte nochmals eine Chance gegeben.

Man sagt ja oft, dass teuer nicht immer besser sein muss. In diesem Fall ist es definitiv so! 279 Franken für 220 Gramm Remy Haar auszugeben, das muss man sich schon zweimal überlegen. Mein Haar ist sehr glatt und dünn. Zum Glück habe ich aber vieles davon. So ein bisschen Volumen wünsche ich mir dann ab und zu schon. Langes, dichtes Haar sieht definitv schön aus und man kann so viele tolle Frisuren kreieren. Ich werde meine Haare auf jeden Fall wachsen lassen, das steht schon mal fest!

Ich hatte jetzt im Test die Farbe Hellblond, jedoch traf dies nicht zu 100% meinen jetzigen Haarton. Das ist natürlich pech, kann man aber nicht ändern. Da hatte ich mit den Bondings mehr Glück. Wenn die bestellte Haarfarbe nicht zu deinen Haaren passt, kannst du diese übrigens bei Rubin umtauschen oder die Extensions selber färben. Da der Unterschied bei mir eher klein war, habe ich es so gelassen. Meine Haarfarbe ändert sich ständig, von dem her für mich nicht all zu tragisch.

Bei mir war jetzt leider keine Anleitung zur Anwendung dabei. Auf der Webseite von Rubin kannst du aber dazu Videos und Tutorials anschauen. Die Extensions sind an Clips angemacht, welche man ziemlich einfach ins Haar einklicken kann. Du erhältst Bahnen an vier, drei und zwei Clips, damit du diese optimal im Haar verteilen kannst. Von der ganzen Packung habe ich legentlich fünf der acht Haarteile verwendet. Nach einem ganzen Tag tragen muss ich gestehen, dass meine Kopfhaut so einiges aushalten musste und ziemlich froh war, als die Extensions am Abend wieder rauskamen. Es ist trotzdem ein schönes Gewicht, was da ein meinen dünnen Fäden hing.

Rubin Extensions neue Clip In Pro Luxury Line im AlltagstestAber schön siehts aus, wenn auch ein bisschen unecht (habe sie um ca. 20cm gekürzt)! Mein Haar ist ja schon extrem fein und glatt, aber die Extentions übertreffen das bei Weitem. Wenn ich mir ins Haar fasste, konnte ich direkt einen Unterschied merken. Dies empfand auch mein Freund so und fands überhaupt nicht prickelnd. 😉 Ich zweifle bei diesen Haarteilen die Qualität überhaupt nicht an und kann dir sagen, dass das im Verlgleich zur Fashion Line Welten sind! Wenn, dann solltest du auf jeden Fall die Premium Line in Betracht ziehen.

Leider muss ich eingestehen, dass Clip-Extensions (im allgemeinen Sinn) nicht für mein Haar gemacht sind. Egal wie ich sie mir einsetzte, man sah immer irgendwo einen Clip. Dafür ist mein Haar einfach zu platt. Darum konnte ich sie leider nie offen tragen, sondern immer nur zu einem Rossschwanz zusammengebunden. Schau mal bei der lieben Valena von Und noch vieles mehr. Bei ihr hat es super funktioniert und ich bin schon ein bisschen neidisch auf ihre Haare. 😉 Aber eben, man kann nicht alles haben im Leben...

Du musst wissen, es kommt auf die Qualität an. Da mich diese in diesem Fall überzeugen konnten, würde ich dir die Premium Line auch weiterempfehlen. Gehst du zu einem Frisör, dann zahlst du mindestens das Doppelte. Und hier schafft Rubin wirklich einen guten Spagat, den man Loben darf. Ob die Extensions zu dir passen, resp. überhaupt in Frage kommen, das ist eine andere Sache. Diese muss auch jeder für sich selber beantworten. Ich habe jetzt einfach die Erfahrung gemacht, dass Extensions trotz nennenswerter Qualität und Verarbeitung nicht zu mir passen. Besser gesagt nicht geegnet sind. Hingegen ist Valena das beste Beispiel, dass es ganz schön aussehen kann, ohne dass man merkt, dass Extensions eingesetzt wurden. Valena, gibst du mir bitte ein bisschen von deinen Haaren? :-*

P.S. Mir wurde von Rubin folgendes mitgeteilt: „Aufgrund deines Feedbacks, hat Rubin Extensions beschlossen, die Fashion Linie nicht mehr zu Produzieren und sich bei permaneter Haarverlängerung auf die qualitativ hochwertigeren Produkte zu konzentrieren." Dafür gibt es vor mir einen Daumen hoch! 🙂


wallpaper-1019588
Kreuzfahrt Guide Award 2017: Kategorie „Familienfreundlichkeit“ ging erneut an AIDAprima.
wallpaper-1019588
NEWSFLASH: Turin Brakes, Elaiza, Tim Kamrad und mehr
wallpaper-1019588
Weißes Häkelkleid kombinieren – Shooting auf Fuerteventura
wallpaper-1019588
2017 – you’ve been good.
wallpaper-1019588
[Rezension] I love you heißt noch lange nicht Ich liebe Dich
wallpaper-1019588
Die sieben HUNA-Prinzipien
wallpaper-1019588
A Star is Born: Die Neufassung mit Lady Gaga und Bradley Cooper
wallpaper-1019588
Dachterrassenliebe und Hashtag Fail - Nebenan funkeln die Sterne