Rotwein ist gesund und Rotwein hilft den Astronauten

Vor wenigen Tagen ist das letzte Spaceshuttle – die Atlantis – zu ihrem letzten Flug aufgebrochen.
Doch was hat das Spaceshuttle mit Wein zu tun??

Ganz einfach:

Durch eine Studie ist herausgekommen, dass Rotwein die körperlichen Folgen der Schwerelosigkeit verhindern kann. Der Grund dafür ist Resveratrol, welches im Rotwein enthalten ist und dieser Bestandteil wirkt entgegen der Osteoporose. Aufgrund von Bewegungsmangel durch die Schwerelosigkeit tritt die Osteoporose häufig auf. Der Pflanzenstoff Resveratrol soll die Abnahme der Muskelmasse bei Astronauten verhindern.

Raus gefunden haben dies Wissenschafter des Centre National de la Recherche Scientifique in Strassburg. Die Tests fanden noch nicht mit Astronauten statt. Aktuell mussten Ratten bei den Tests mitspielen. Resveratrol führte bei den Ratten zu einer Veränderung im Stoffwechsel und dadurch wurden die negativen Folgen des Bewegungsmangels aufgehoben.

Resveratrol befindet sich aber nicht nur in Weintrauben – speziell rote Weintrauben haben besonders viel Resveratrol – sondern auch in zum Beispiel Himbeeren, Erdnüssen und in anderen Lebensmitteln.

Es wird also noch etwas dauern, bis die Astronauten in der Internationalen Raumstation IIS täglich einige Flaschen Rotwein trinken müssen.

Wir Weinliebhaber haben es aber schon immer gewußt:

Wein in Maßen ist gesund!


wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15