Rotee – Roti

Dieses Gericht könnte ich jeden Tag essen. Das Rotee oder Roti ist im Prinzip eindünner, gebratener Teig, der durch die Zugabe von einem Ei zu einer Art Pfannkuchen wird. Ein Teig wird sehr dünn gezogen und dann auf einer heißen, eingefetteten Platte gebraten. Dann kommt die Füllung in die Mitte des Teiges und er wird an den Seiten eingeschlagen. Die Füllung kann süß oder pikant sein. Hier ein paar Fotos von von einem Rotee mit Bananen und Ei Füllung.
Rotee – Roti

Der kleine Teig Klumpen wird mit der Hand flach gedrückt und dann mit einer Bewegung aus dem Handgelenk gezogen und gedreht.

Rotee – Roti

Dann kommt er auf die heiße Platte und das Ei samt den Bananenstücken kommt hinein.

Rotee – Roti

Eingeschlagen und auf beiden Seiten gebraten wird das Rotee dann zerteilt.

Rotee – Roti

Serviert wird es mit gesüßter Kondensmilch!

Rotee – Roti

Mahlzeit!

Rotee – Roti


wallpaper-1019588
Ein Alphamann führt und ist nicht ständig in der Reaktion!
wallpaper-1019588
„Viele haben bei dem Begriff „klassischen R’n’B“ vielleicht immer noch so ne Plastik Assoziation“ – Ray Novacane im Interview
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (126): Pale Seas, Sons Of Settlers, Trails
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
Nintendo Labo Robo-Set für die Switch
wallpaper-1019588
Dude York: Vorwarnung
wallpaper-1019588
32/100 AAAH! Kopfhörer nicht mehr lieferbar. TU WAS!
wallpaper-1019588
Unser System die MACHT