Rotee – Roti

Dieses Gericht könnte ich jeden Tag essen. Das Rotee oder Roti ist im Prinzip eindünner, gebratener Teig, der durch die Zugabe von einem Ei zu einer Art Pfannkuchen wird. Ein Teig wird sehr dünn gezogen und dann auf einer heißen, eingefetteten Platte gebraten. Dann kommt die Füllung in die Mitte des Teiges und er wird an den Seiten eingeschlagen. Die Füllung kann süß oder pikant sein. Hier ein paar Fotos von von einem Rotee mit Bananen und Ei Füllung.
Rotee – Roti

Der kleine Teig Klumpen wird mit der Hand flach gedrückt und dann mit einer Bewegung aus dem Handgelenk gezogen und gedreht.

Rotee – Roti

Dann kommt er auf die heiße Platte und das Ei samt den Bananenstücken kommt hinein.

Rotee – Roti

Eingeschlagen und auf beiden Seiten gebraten wird das Rotee dann zerteilt.

Rotee – Roti

Serviert wird es mit gesüßter Kondensmilch!

Rotee – Roti

Mahlzeit!

Rotee – Roti


wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
Wlan überall
wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
Adventskalender 2017: Türchen Nummer 8
wallpaper-1019588
Der SAM, im Garten, Westernhut, eine Drohne und etwas Musik
wallpaper-1019588
Nephi-Handmade Hashtags
wallpaper-1019588
Un-vertraeglich.de – Der Pop Up Store vom 07.05 bis 12.05.18 in Berlin mit glutenfreien Produkten
wallpaper-1019588
Georg Viktor Emmanuel – live at the fireplace – Lightning Crashes (Acoustic Cover) [Video]