Rote Linsen One-Pot mit Spinat und was ich gegen Koch-Unlust anstelle (mein Lieblingsmoment)

Rote Linsen One-Pot mit Spinat - Carrots for Claire

Was koche ich heute? Die Frage kann Begeisterung und Rumwuseln in Notizen, fröhliches Stöbern in Kochbüchern, in Pins auf Pinterest oder in aus Zeitschriften rausgerissenen Rezepten auslösen. Oder Flaute, denn manchmal ist einem zwar nach Essen, aber nicht nach Kochen. Mir ging das gerade zwischenzeitlich so, vielleicht weil ich vom weihnachtlichen Aufenthalt bei meinen Eltern und Silvester bei meiner Schwester in Berlin – mit seinen unendlichen kulinarischen Möglichkeiten- noch verwöhnt bin! Aber ich verändere gerade meine Küche, werkel peu à peu an neuen Vorhängen, neuem Küchenschrank, Blumen statt Weihnachtsdeko… und habe eine weitere Ladung alter Weckgläser bekommen, in denen ich alle Vorratszutaten aufbewahre und so aufstelle, dass ich mit einem Blick sehe, was da ist, was ich schon länger nicht gekocht habe und was mich anlacht. Gewöhnlich greife ich als erstes nach einem Glas mit Getreide oder Pseudogetreide, von dem ich für das Gericht ausgehe. Welche ich verwende und empfehle, lest ihr hier. Meine Wahl weiche ich idealerweise über Nacht für das Mittagessen und je nachdem auch für das Frühstück ein. Mich motiviert das jedes Mal zum Kochen! Manchmal stehe ich abends noch etwas länger da und sehe mir die Gläser an, genieße den Blick! Ein- bis zweimal die Woche wähle ich ein Glas mit Hülsenfrüchten. Sie sättigen fantastisch, liefern Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe und schmecken wunderbar! Es wird also Zeit, euch zu verraten, was ich damit anstelle!

Rote Linsen One-Pot mit Spinat - Carrots for Claire

Den Anfang mache ich mit einem Gericht, das von meinem Vater inspiriert ist. Das Kochen hat er so richtig erst vor ein paar Jahren für sich entdeckt und uns alle begeistert! Dieses Gericht machte er uns früher schon, wenn meine Mutter mal nicht da war. Es ist ein Gericht mit roten Linsen und Spinat, das es bei ihm heute noch am liebsten mit Joghurt und deftigen Würstchen gibt. Die Zubereitung ist sehr simpel. Leider bin ich jedes Mal enttäuscht, dass die schönen roten Linsen beim Kochen ihre Farbe verlieren. Eine Augenweide ist das Gericht demnach nicht. Für Claire ist das ziemlich wichtig, unästhetisches Essen lacht sie nicht unbedingt an. Ein großer Kleks Joghurt kann da einiges ausmachen oder Würstchen, die isst sie immer gerne! (Wir haben hier gerade einen Marktstand mit Wasserbüffelwürstchen entdeckt. Den Hof und die Weiden kann man besuchen, die Büffel streicheln und sogar reiten. Wenn ihr mal in die Mitte Niedersachens kommt, ist hier der Link.) Toll sind auch diese Fladen, um das Gericht damit zu dippen. Das steigert den Fun-Faktor und schwups, stellt Claire fest, wie gut es schmeckt!

Rote Linsen One-Pot mit Spinat - Carrots for Claire

Rote Linsen sind in 15 Minuten gekocht und Spinat kann man ebenso tiefgekühlt verwenden. Das Gericht ist also ideal für eine spontane Antwort auf die was-koche-ich Frage!

Lasst es euch schmecken!

Rote Linsen One-Pot mit Spinat - Carrots for Claire

Rote Linsen One-Pot mit Spinat
reicht für 2-3 Personen
fertig in 25 Minuten

Die Inhaltsstoffe von Hülsenfrüchten werden dann am besten aufgenommen, wenn Joghurt oder Vitamin C dazu eingenommen werden. Vitamin C kann durch frische Zitrone oder Orange über dem Gericht oder im Getränk, oder durch frische Paprika als Knabberei ins Spiel kommen.
Gewürzt wird der One-Pot ursprünglich intensiv. Da das von vielen Kindern nicht gerne angenommen wird, nenne ich eine von-bis Menge für die Gewürze. Ich selbst koche das Gericht mit der genannten vollen Würzmenge und Claire bekommt extra viel Joghurt dazu, das neutralisiert und sie mag es gerne! Vanille passt zu Spinat übrigens toll, ist hier aber kein Muss!

Ihr braucht:
160g rote (oder gelbe) Linsen
220g frischer oder 180g TK Spinat
1TL mildes Kokosfett (von Rapunzel oder Dr. Georg), Ghee (Butterschmalz) oder Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1TL frischer, geriebener Ingwer
½ TL Kurkuma
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. – ½ TL Koriander
1 Msp. – 1/4 TL Curry (alternativ Kardamom, Piment, Muskat, Cayennepfeffer oder Chili, gerieben und zu gleichen Teilen)
1 Msp. Bourbon Vanille (optional)
Salz (ich mag Flor de Sal d’es Trenc Rosa) oder gekörnte Brühe
optional dazu Joghurt (ich verwende Schaf), 1 TL Olivenöl und ½ TL edelsüßes Paprikapulver zur Dekoration

Und so wird’s gemacht:
Die Linsen ausreichend waschen. Dafür die Linsen in eine Schüssel mit Wasser geben, mit einem Löffel rühren, das Wasser weitgehend abgießen und den Vorgang etwa 4x wiederholen, bis das Wasser leidlich klar ist.
Die Zwiebel fein hacken, und in einem beschichten Topf in Kokosöl, Ghee oder Olivenöl auf mittlerer Stufe glasig dünsten. Den Knoblauch reiben und kurz mit dünsten. Kreuzkümmel, Koriander und Curry hinzugeben, den Topf von der Platte nehmen und die Mischung ½ Minute lang verrühren. Die Gewürzmischung in eine Schale geben und beiseite stellen.
Die Linsen in denselben Topf geben, mit 500ml Wasser auffüllen und mit geriebenen Ingwer, Vanille und Kurkuma, kein Salz, zum Kochen bringen. Die Linsen je nach Packungsanweisung sieden lassen, empfohlen werden meistens 15 Minuten. Den Topf dabei zugedeckt lassen.
Wird TK Spinat verwendet kommt er im tiefgekühlten Zustand mit in den Topf, sobald die Linsen fertig, also weich sind. Nach weiteren 3-5 Minuten wird die bereit gestellte Gewürzmischung untergerührt. Mit etwa 1/2 TL Salz oder 1 TL Brühe abschmecken. Wird frischer Spinat verwendet, kann er ganz zum Schluss untergehoben werden, so behält er mehr von Form und Farbe.

Optional zur Dekoration edelsüßes Paprikapulver in Olivenöl erwärmen, verrühren und über Joghurt träufeln. Das Joghurt zum One-Pot servieren.

Rote Linsen One-Pot mit Spinat - Carrots for Claire

Das könnte dir auch gefallen

Roher Orangen und rote Beete Humus mit PistazienOrangen und rote Bete Humus, mein Humus-Star 3-IMG_0931Buchweizenbulgur mit Paprika und Joghurt (und Wissenswertes über Buchweizen) Rote Linsen One-Pot mit Spinat und was ich gegen Koch-Unlust anstelle (mein Lieblingsmoment)Marillenknödel, mein Geburtstagsessen 3finalEin Spätsommertisch mit Bohnensalat, süß gebackenem Fenchel und Dip

wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden
wallpaper-1019588
So gelingt die Wohlfühloase: 5 Tipps zur Neugestaltung des Gartens