Rote Bete-Carpaccio mit Sellerie-Apfelmus und Walnüssen

Unglaublich wie die Zeit vergeht. Dieses Carpaccio war das erste Gericht, dass ich für meinen Blog fotografiert habe und es hat seit Wochen nur darauf gewartet, endlich veröffentlich zu werden. Aber heute ist der Tag der Tage gekommen.
Das Carpaccio habe ich in Björn Freitags "einfach&köstlich" gesehen und da wir bei mir Zuhause totale Rote Bete-Fans sind, wurde auch diese Vorspeise gemacht. 
Da ich kein Traubenkernöl hatte habe ich einfach normales Rapsöl verwendet.
Rote Bete-Carpaccio mit Sellerie-Apfelmus und Walnüssen
Rote Bete-Carpaccio mit Sellerie-Apfelmus und Walnüssen (als Vorspeise für 2 Personen):
1 Rote Bete

¼ Sellerieknolle

1 Apfel

40ml Gemüsefond

1 EL Crème fraîche

2 EL Traubenkernöl

1 EL Walnussöl

1 EL Apfelessig

50g Walnusskerne

Schnittlauch zum Garnieren

ZuckerSalz und Pfeffer


Die Rote Bete in Salzwasser mit einem Schuss Essig gar kochen und etwas abkühlen lassen. Nun mithilfe eines Küchenhobels die Rote Bete dünn aufschneiden auf Tellern auslegen.
Als nächstes den Sellerie und den Apfel schälen, bei dem Apfel das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel zusammen mit 30ml Gemüsefond, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in einen Topf geben und für ca. 20min bei geschlossenem Deckel weich kochen. Die Crème fraîche dazugeben und mit dem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten. Den Sellerie-Apfelmus auf dem Rote Bete-Carpaccio anrichten.
Schließlich für die Vinaigrette Apfelessig, Salz, eine Prise Zucker, den Rest Gemüsefond und die Öle dazugeben und mit einem Schneebesen aufschlagen.
Das Carpaccio mit der Vinaigrette übergießen, mit Pfeffer würzen und mit zerbröselten Walnusskernen und Schnittlauch garnieren.
Quelle: Björn Freitag, Sendung „einfach &köstlich“, WDR, 26.10.2013
Liebe GrüßeAlina