rot angemalt...

rot angemalt... Schon vor längerer Zeit hab ich mir bei DaWandazwei schöne, alte Buchstützen für einen wirklich kleinen Preis gekauft. Die kleinen Holzkästchen haben jeweils zwei Schubladen. Und weil ich ja mehr oder minder verrückt nach jeglicher Art der Kleinaufbewahrung bin, fand ich die Vintage-Schätzchen gleich ganz toll! Jetzt hatten sie mittlerweile schon einige Zeit bei mir verbracht, aber irgendwas wollte mir daran nicht so ganz gefallen. Es hat wirklich ein bisschen gedauert, bis ich drauf gekommen bin, dass es die Farbe des Holzes ist, die nicht recht zu meinem Schreibtisch und den übrigen Gegenständen drumherum passt. Also hab ich beschlossen, ihnen einen neuen Anstrich zu verpassen.

Bewaffnet mit Pinsel und roter Acrylfarbe hab ich es gewagt und jetzt bin ich wirklich ganz begeistert von meinen „neuen“ Buchstützen! Sie strahlen jetzt in einem satten Rot und verbreiten gute Laune auf dem Schreibtisch. Außerdem wachen sie über meine Briefmarken, USB-Stick & Co. und sind unheimlich praktisch. Wenn ihr also auch noch Vintage-Schätze, die ein bisschen Pepp brauchen, oder wenn euch Wohnaccessoires irgendwie so richtig langweilen, dann probiert es einfach mal mit Farbe! Acrylfarbe ist übrigens wirklich leicht zu verarbeiten, einfach draufpinseln und gut trocknen lassen. Jetzt hab ich noch rote Farbe übrig und überlege schon die ganze Zeit, welchem Gegenstand ich noch so eine tolle Typveränderung verpassen könnte. Aber da findet sich bestimmt noch was…

PS: Falls euch die Buchstützen gefallen: HIER hab ich ähnliche gesehen, allerdings nur mit einer "Etage".

wallpaper-1019588
Tee gegen Haarausfall: 17 Sorten die helfen
wallpaper-1019588
Update zu Kino-Events von „KonoSuba!“ und „Goblin Slayer“
wallpaper-1019588
Bergsteigen: Gesunde Gelenke ein Leben lang
wallpaper-1019588
Neues Smartphone Google Pixel 4a erschienen