Rosen-Zimt-Salz

22

Ich liebe es wenn ich von meinen Liebsten mit kleinen selbstgemachten Geschenken überrascht werde – diesesmal möchte ich deshalb auch wieder einmal was selbstgemachtes verschenken (letzten Winter waren es Boshi-Hauben).

Die Zutaten sind schnell besorgt und die Zubereitung ist echt ganz leicht – es dauert zwar etwas – aber es zahlt sich aus!

Für das Rosen-Zimt-Salz braucht ihr:
2 EL getrocknete Rosen -die bekommt ihr in jedem Reformhaus oder Bioladen – zB von Sonnentor
100 g grobes Meersalz
1 Zimtstange
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 EL Koriander ganz
3 grüne Kardamonkapseln
Gewürzgläser zB Rajtan von Ikea
Mörser
sauberes Geschirrtuch/ Leintuch
beschichtete Pfanne
Sieb

Zubereitung:
Das Meersalz in eine Schüssel geben. Die Kardamonkapseln öffnen und die Kerne herausholen. Die Zimtstange in ein Geschirrtuch geben und mit dem Mörser in kleine Stücke zerhacken.
Die Zimtstücke, die Pfefferkörner, die Kardamonkerne und den Koriander in einer trockenen beschichteten Pfanne rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen.
Anschließend die Gewürze in dem Mörser fein mahlen – kräftigt super die Oberarme :) – durchsieben und mit dem Meersalz vermischen.

Diese orientalische Gewürzmischung eignet sich hervorragend zu Lamm, Couscous oder Gemüse.

Foto 1
Foto 2
Foto 4

Foto 3
22
24




wallpaper-1019588
Neue me&i Styles für Mama & Apfelbäckchen + Verlosung
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Infos zum neuen Film des Machers von Devilman Crybaby
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Die politische Korrektheit, gepachtet von linksgrün
wallpaper-1019588
|Rezension| Marie Force - Neuengland 1 - Vergiss die Liebe nicht
wallpaper-1019588
Nintendo veröffentlicht Daemon X Machina Übersichtstrailer