Romantik im Kino und auf den Nägeln ❤

 Kein Ort ohne dich ❤

Meine Lieben,
stellt euch vor was letzte Woche passiert ist! Das sitze ich nichts ahnend in der Uni, hatte gerade eine Prüfung und plötzlich bekomme ich ein Mail vom Miss-Magazin: Du hast gewonnen!
Tatsächlich habe ich zwei Kinokarten für einen Miss-Kinoabend gewonnen und durfte mir gemeinsam mit meiner lieben Freundin Mira den Film "Kein Ort ohne dich" schon vor dem offiziellen Kinostart ansehen. Dazu gab es auch noch ein Goodie-Bag mit netten Kleinigkeiten auf jedem Sitz und auch wenn der Inhalt nicht ganz so umwerfend war, wie man es sich von einem Miss-Abend erwartet hätte (Nasenspray und Augentropfen als Aufmerksamkeit, nun gut, wir haben ja Pollenzeit ...), kann es doch als ein großartiger Abend bezeichnet werden.
Und ganz besonders den Film möchte ich euch ans Herz legen, denn so romantisch wie der Titel klingt, ist die Geschichte auch. Wegen der zwei Zeitebenen, in denen die Handlung spielt, aber keineswegs nur kitschig-romantisch, sondern vor allem auch berührend. Es wird auf eine wundervolle Weise gezeigt, wie verschlungen die Wege des Lebens manchmal sein können und wie schön es ist, wenn man sie trotzdem geht und niemals aufgibt.  Das "Ja!!" zum Leben, Optimismus und Hoffnung sind die ganz großen Emotionen, die über die Geschichte des Filmes vermittelt werden.
Also daher an dieser Stelle eine schwere Empfehlung von mir, lasst euch nicht vom Kitsch im Titel abschrecken ;)
Romantik im Kino und auf den Nägeln ❤

 Essie: Meet me at sunset ❤

Und damit komme ich zu meinem offiziellen Nagellack des Monats, vielleicht deshalb im selben Post wie der Film, weil die Farbe ebenfalls auf romantische Weise in meine Sammlung gewandert ist.
Als ich nach der Arbeit nach Hause kam, stand plötzlich und ohne einen besonderen Anlass dieses Fläschchen am Wohnzimmertisch. Erst hüpfte ich vor Freude herum, da ich mich langsam zu einer bekennenden Essie-Liebhaberin entwickelt habe und sie doch so teuer sind, dass man nicht einfach eben mal eine neue Farbe kauft. Aber genau das ist schließlich auch der Grund, weshalb Momente wie diese überhaupt entstehen können: so ein kleines, buntes Fläschchen wird zu etwas Besonderem und ist keineswegs so alltäglich, dass es nur mit einem freundlichen Lächeln dankend entgegen genommen werden würde.
Es ist vielmehr ein kleiner Schatz, der auf überraschende Weise den Weg in meine vier Wände gefunden hat und mir viele Stunden des Lebens fröhlicher und bunter machen kann.
Zurück zu besagtem Abend: mein Liebster hat mir tatsächlich als Überraschung die Farbe "Meet me at sunset" mitgebracht. Nicht nur das, er ist sogar vor dem Regal gestanden und hat überlegt, welche Farbe mir gefallen könnte und wie der Name klingt (Essie funktioniert schließlich irgendwie auch über die hübschen Namen...) .
Die Wahl fiel also auf "Meet me at sunset", romantisch wie ein Film.
Romantik im Kino und auf den Nägeln ❤
Romantik im Kino und auf den Nägeln ❤
Vielleicht hätte ich mir diesen Farbton selbst nie gekauft, weil ich eigentlich nicht auf die Idee gekommen bin, Orange in meine Nagellacksammlung aufzunehmen.
Umso toller ist es, dass ich nun etwas ganz Neues für mich entdeckt habe ... denn "Meet me at sunset" ist wirklich eine wundervolle Farbe, die besonders in die Übergangszeit zwischen Frühling und Hochsommer passt. Es ist kein helles Pfirsichorange und auch nicht zu dunkel. Morgens erinnert es mich ein bisschen an Karotten, abends wird es dafür plötzlich eher zu einem ganz besonderen Rotton.
Ich kann euch nur raten, mutig zu sein und euch auf dieses Orange zu stürzen, wenn ihr etwas braucht, das gute Laune versprüht.

Romantik im Kino und auf den Nägeln ❤

So sieht der Nagellack bei mir übrigens nach vier Tagen aus!

 Habt ihr auch schon euren Nagellack des Monats entdeckt? Ich freue mich auf eure Kommentare :)

wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung