Rom – Stadt der Brunnen

Rom – Stadt der BrunnenDie großen Wasserspiele, wie der Trevi-Brunnen, oder die Brunnen auf der Piazza Navona, sind wohl den aller Meisten bekannt. Sie gehören zu Rom, wie der Papst zum Vatikan. Zunächst ist uns das gar nicht aufgefallen. In Rom gibt es neben diesen berühmten Springbrunnen ungefähr 2000 Trinkbrunnen, an denen sich die Römer mit ihren mitgebrachten Trinkflaschen kostenlos mit Trinkwasser versorgen können. Die vielen Touristen die das nicht wissen, kaufen sich in den Touristenshops das teure Mineralwasser. Die Römer hingegen, haben oft eine Trinkflasche in ihren Taschen, die sie bei Bedarf an den öffentlichen Trinkbrunnen kostenlos auffüllen. Das hat Tradition in Rom und es hat bis heute noch niemand gewagt, diese kostenlose Wasserversorgung abzuschaffen.

Update 2017: Mitte Juli 2017 spekuliert erstmalig die römische Stadtverwaltung darüber, ob aufgrund der extremen Trockenheit und des dadurch bedingten sehr niedrigen Wasserstandes in den Wasserspeichern rund um Rom, nicht ein Teil oder gar alle Brunnen in Rom abgeschaltet werden müssen.

Was sich Politiker bisher nicht trauten, das schafft der Klimawandel mit links! 😉 Hoffen wir, dass es nicht soweit kommt. Denn Rom ohne diese Wasserspiele und Brunnen wäre nicht Rom.


wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit
wallpaper-1019588
Danke {Karte}
wallpaper-1019588
Jodi Picoult: Kleine große Schritte
wallpaper-1019588
Cinny beim Kneipp Bloggertreffen 2017 Teil 3 #Werratal #5Säulen #Bloggerevent
wallpaper-1019588
Megamarsch Frankfurt 2017 – DNF ohne Gram