Rod Stewart mit eigenen neuen Songs auf Album Time

 

Foto: amazon

Foto: amazon

Anfang Mai erscheint das neue Album „Time“ von Rod Stewart. Die zwölf Tracks – auf der Deluxe Edition finden sich drei zusätzliche Bonustracks – markieren einen Meilenstein in der fünfzigjährigen Musikkarriere des Schotten, der weit über 100 Millionen Alben weltweit verkauft hat und mit zahlreichen Awards ausgezeichnet wurde. Nach zwanzig Jahren ist „Time“ wieder das erste Album mit ausschließlich selbstkomponierten Songs. Es gibt lediglich die Coverversion von Tom Waits „Picture In a Frame“, die sich allerdings in das Gesamtgefüge nahtlos einfügt. Anstoß für „Time“ war die 2012 erschienene Autobiographie „Rod“.

Einen Vorgeschmack auf Rod Stewarts neu aufgeflammten Songwriter-Qualitäten gibt die im März erschienene Singleauskopplung „She Makes Me Happy“. Das Musikvideo zu der Single ist jetzt veröffentlicht worden.

Rod Stewart kommt für zwei Konzerte auch nach Deutschland: „Ich kann es gar nicht abwarten, auf Tour zu gehen, besonders nach Deutschland, wo die Fans es immer für ein ganz besonderes Erlebnis für mich machen. Die Auftritte werden fantastisch werden!“ Am 3. Juli kommt Rod Stewart in die Westfallenhalle in Dortmund. Am 12. September tritt er in der Hamburger O2-World auf.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Pokémon Go: Abstimmung für den Community Day Februar 2020
wallpaper-1019588
Bestandteile eines Bento
wallpaper-1019588
Veranstaltungstipp: DesignFest by COUCH in Köln, Berlin und Stuttgart
wallpaper-1019588
Captain Tsubasa: Rise of New Champions – Bandai Namco Entertainment kündigt Fußball-Game für 2020 an