Rocket Labs Satellit „Humanity Star“ verglüht morgen

Rocket Labs Satellit „Humanity Star“ verglüht morgenDer nicht von allen begrüßte Satellit Humanity Star des neuseeländischen Raumfahrt-Unternehmens Rocket Lab wird jetzt schon viel eher in der Atmosphäre verglühen als ursprünglich geplant.

Schon morgen wird die „Disco-Kugel im All“ untergehen, heißt es vom Satelliten-Beobachtungsportal Satview, das den erwarteten Absturzort im Südpazifik lokalisiert. Der Weltraum-Müll (space junk), wie Satview den zum Glück nicht sehr funktionalen Satelliten nennt wird demnach um 15:03 Uhr MEZ verglühen.

Zum Glück funktionierte der „Stern der Menschheit“ nicht

Eigentlich sollte die aus 65 auf eine Kugel geklebten Spiegeln bestehende Disco-Kugel noch einige Monate länger die Erde umkreisen und Sternengucker dadurch inspirieren, dass  er Sonnenlicht über seine Spiegel reflektieren und so als hellstes Objekt am Nachthimmel erscheinen sollte, was ein Astronom als „ökologischen Vandalismus“ und „Verunstaltung des Himmels“ bezeichnete.

Es zeigte sich: Der Satellit war nicht hell genug, um zu beeindrucken, aber hell genug, um Astronomen zu stören. Morgen fällt Humanity Star übrigens vom Himmel, weil er für die gewählte Umlaufbahn zu leicht ist…

Eigenwerbung wird zum Rohrkrepierer

Rocket Lab hatte den Satelliten beim ersten erfolgreichen Flug der Billig-Rakete Electron als eine Art Eigenwerbung mit ins All geschossen, aber erst danach öffentlich gemacht, was es damit auf sich hat.

Eins ist aber sicher: Als Werbung für Rocket Lab war das Ding ein klassischer Rohrkrepierer!

Ich nenne es optische Umweltverschmutzung

Rocket Labs Satellit „Humanity Star“ verglüht morgenMeine Nachbarin im Penthouse nebenan hier im Forum Lüdinghausen macht sowas auch – nicht mit Satelliten, aber mit chinesischem Plastikmüll, den sie zwischen ihre Balkonpflanzen steckt, und der tagsüber mit einer Solarzelle gesammelte Sonnenenergie nachts als Licht in die Umgebung abstrahlt – und mir den Blick auf die Sterne versaut.

Da brauche ich mein Teleskop gar nicht erst anzuwerfen, es bleibt mir nur, (leise, es ist eine liebe Nachbarin) über die optische Umweltverschmutzung zu schimpfen. 😉


wallpaper-1019588
door2door arbeitet mit ZF und Microsoft an einer Plattform für autonomen Nahverkehr
wallpaper-1019588
Seid wild
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Weltpremiere: AIDAcara erobert als erstes Schiff von AIDA Australien
wallpaper-1019588
* * * 13 * * *
wallpaper-1019588
Don’t forget to dance! 💃🏼 | #berlin #berlinspiriert #blog #blogger #art #streetart #streetartberlin #urban #stencil #ballerina #dancing #igers #igersberlin #ig_berlin #ig_berlincity #berlinlife #berlinlove #berlinblogger #welovecharlottenburg
wallpaper-1019588
NACHGEFRAGT bei Dr. Tom Vöge
wallpaper-1019588
Review About Buy Web Traffic in 2018