Rocket Internet: Hauptversammlung der Copy Cats

Oliver_SamwerFür viele, mich eingeschlossen, sind die als Copy Cats bekannten Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer, Söhne eines wohlhabenden Kölner Rechtsanwalts, wie die Stray Cats aus den 80er Jahren: ein gutes Beispiel eines schlechten Beispiels.

Rocket Internet ist in 110 Ländern an Dutzenden von Internet-Firmen mit insgesamt ca. 30.000 Mitarbeitern beteiligt. Die Brüder sehen Rocket Internet als Inkubator für Kopien von gut laufenden Internetunternehmen. Allerdings schreiben alle Unternehmen des Beteiligungskonzerns rote Zahlen und der Aktienkurs schwächelt.

In dieser prekären Situation findet übermorgen die erste Hauptversammlung von Rocket Internet nach dem Börsengang statt. Vorstandsvorsitzender des Unternehmens ist Oliver Samwer.

2014 machte Rocket Internet einen Verlust von 46 Millionen Euro und begründet das mit den Kosten des Börsenganges und der Tatsache, dass in diesem Jahr keine nennenswerten Firmenverkäufe gelangen. Der bekannteste Verkauf von Rocket Internet ist der Modehändler Zalando.

Das Geschäftsmodell: Man schaut sich in der Welt nach gut laufenden Internetgeschäften um und kopiert sie einfach hemmungslos. Daher stammt auch die Bezeichnng Copy Cats für die Samwer-Brüder – im Grunde machen sie nichts als Raubkopien von Ideen Anderer. Illegal ist das nicht, aber es hat schon ein Gschmäckle.

Bild: Oliver Samwer CC BY 2.0 Heisenberg Media, Wien

wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload
wallpaper-1019588
Camping Matratze Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Camping Matratzen
wallpaper-1019588
Schutzausrüstung Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Schutzausrüstungen