RoboCop: José Padilha als Regisseur für das Remake im Gespräch

Das RoboCop-Franchise sorgt weiter für Schlagzeilen, doch dieses Mal geht es nicht um die geplante Statue zu Ehren der Figur, die nach dem Willen eines Fans und seiner Unterstützer in Detroit errichtet werden soll, sondern um ein geplantes Remake des SF-Klassikers aus dem Jhre 1987.
Wie Deadline meldet, verhandelt MGM derzeit mit dem Brasilianer José Padilha, der die Regie des Films übernehmen soll. Sollte er zusagen, käme neuer Schwung in das Projekt, denn anschließend will sich das Studio auf die Suche nach einem Autor machen, der das Drehbuch zusammen mit dem Regisseur entwickeln soll. Ganz neu ist die Idee nicht, RoboCop wieder auf die große Leinwand zu bringen, doch verzögerte die finanzielle Schieflage des Studios mehrere Jahre die Umsetztung dieses Vorhabens. Dabei hatte man mit Darren Aronofsky seinerzeit sogar schon einen Regisseur an der Hand, doch dieser stieg aus und realisierte stattdessen Wolverine. Sein aktueller Film ist Black Swan, für den Natalie Portman mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.
José Padilha ist in den USA noch ziemlich unbekannt, konnte in seiner Heimat aber bereits große Erfolge feiern. So spielte sein Film Tropa de Elite 2 in Basilien mehr Geld ein als Avatar. Der Vorgänger Tropa de Elite wurde 2008 auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet. Mit einem erfolgreichen Remake von RoboCop könnte Padilha in Hollywood den Druchbruch schaffen und es damit Paul Verhoeven gleichtun, dem dies 1987 mit dem Original gelang. 
Link: Bericht bei Deadline

wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Pão de queijo (brasilianische Käsebötchen) - schnell gemacht & mega lecker
wallpaper-1019588
Friends Of Gas: Steinerne Wunden
wallpaper-1019588
Somewhere in the Night (Irgendwo in der Nacht, USA 1946)
wallpaper-1019588
NEWS: Enno Bunger kündigt Tourdaten für 2020 an
wallpaper-1019588
Wir beherrschen Deutschland