Robbie Williams schießt mit Album an Charts-Spitze

Einen Monat vor dem Comeback von Take That schießt Robbie Williams noch einmal als Solo-Künstler auf Anhieb an die Nummer Eins der Album-Charts. 

 Die Scheibe seiner größten Erfolge «In and Out of Consciousness – The Greatest Hits 1990-2010» ist bereits sein neuntes Album an der deutschen Chartspitze, wie Media Control am Dienstag mitteilte. Der Spitzenstürmer der vergangenen Woche, Joe Cockers mit «Hard Knocks», fällt auf den vierten Platz zurück. Ihre bislang beste Chart-Platzierungen sichern sich die US- Rockband Alter Bridge, die aus der 2004 aufgelösten Formation «Creed» hervorgegangen ist. «AB III» steigt neu auf den 18. Rang ein. Hinter Williams halten sich an der Chartspitze wie schon in der Vorwoche Unheilig mit «Große Freiheit» vor dem Geiger David Garrett mit «Rock Symphonies». Die besten Neueinsteiger in den Single-Charts sind Popsängerin Rihanna mit «Only Girl (In The World)» auf Platz zwei und der R&B- Sänger Usher mit «DJ Got Us Fallin’ in Love» auf dem sechsten Rang. Die deutsche Band Culcha Candela landet auf dem 7. Platz mit «Move It». An der Spitze hält sich unverändert der vor 13 Jahren gestorbene Haiwaiianer Israel Kamakawiwo’ole mit «Over The Rainbow». Eminem feat. Rihanna rutschen mit «Love The Way You Lie» in dieser Woche von der Zwei auf die Drei.



wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Bambara: Hinter den Fassaden
wallpaper-1019588
NEWS: Laura Marling kündigt Konzerte in Hamburg und Köln an
wallpaper-1019588
Wir sind noch und wieder da!
wallpaper-1019588
Mühle – Gedicht vom 17.02.2020