Roaming-Flatrate zum Schweinepreis von der Telekom

AmazonFirePhoneEs ist wie ein Hohn auf den machtlosen Verbraucher und das genau so machtlose Europäische Parlament:

Kaum haben die Lobbyisten der Mobilfunkanbieter das den Europäern zugesagte kostenfreie Roaming verhindert, wirbt jetzt die Deutsche Telekom mit einem Schweinepreis für eine sogenannte “EU-Flatrate”.

Das EU-Parlament ist stinksauer, hat aber keine wirklich Macht, und Merkel & Co. freuen sich auf die Parteispenden, mit denen die Telcos ihren Dank ausdrücken werden…

Merkel macht die ganzjährige Roaming-Abzocke möglich

Angela-Merkel-CCBY-SA4.0_MichaelThaidigsmannDie EU-Flatrate gilt in 32 europäischen Ländern inklusive der Schweiz, kostet 10 Euro pro Monat und hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr.

Damit kostet also den deutschen Urlauber, der Sicherheit vor der von Bundeskanzlerin Merkel ermöglichten Abzocke sucht, mindestens satte 120 Euro!

Da es keine technischen oder sonstigen Gründe dafür gibt, warum ein Telefonat von Amsterdam nach Köln teurer sein soll als ein Gespräch von Berlin nach München, ist das ein von den europäischen Regierungen unter Führung von Angela Merkel sanktionierter Betrug an allen europäischen Verbrauchern.

Die anderen Provider zocken auch über die Laufzeit ab

Vodafone und Telefonica O2 zocken auf die gleiche Tour ab. Die Monatskosten und die Gegenleistungen unterscheiden sich etwas, aber über die Mindestlaufzeit von 12 Monaten kann der Normalbürger von allen Providern reichlich und unangemessen abgezogen werden.

Foto: Wikipedia CC BY-SA 4.0 Michael Thaidigsmann