Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip

Hallo ihr Lieben,
Edinburgh war eine wunderbare Stadt und wir wären gerne viel länger geblieben, aber unser Roastrip giing weiter. Unser nächstes Ziel war "Sheffield". Hier blieben wir aber nur eine Nacht, weil die Strecke von Edinburgh nach London doch etwas zu lang gewesen wäre.
Auf dem Weg nach "Sheffield" machten wir bei einigen tollen Plätzen Halt. Ca. 20 Minuten südlich von "Edinburgh" liegt das Örtchen "Roslin". Hier steht die "Rosslyn Chapel", eine schöne Kapelle aus dem 15.Jahrhundert mit der bekannten "Lehrlings- und Meistersäule". Die Geschichte dazu und noch mehr Infos aus dieser Zeit wird mit nett gemachten Filmen Ipads sehr gut erklärt. Leider darf man direkt in der Kapelle keine Fotos machen, deshalb haben wir nur Schnappschüsse von außen für euch!
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Weiter auf unserer Strecke und in der Nähe von "Dumfries" liegt die verwunschene Ruine "Sweetheart Abbey". Direkt daneben ist ein nettes Café, wo wir (zum ersten Mal) die schottische Spezialität "Haggis" (aus dem Magen eines Schafes, mit Herz, Leber, Niere gefüllt) probierten. Klingt nicht sofort ansprechend, es war aber gar nicht so schlecht. ;-) Ein Nachtisch für uns Mädls musste natürlich auch noch sein. Mit köstlichem Schokokuchen und einem "Banoffee" (Cheesecakeboden mit Toffeecreme, Sahne und Bananen) wurden wir unsere letzten schottischen Pfund los. Hier zur Information: Man kann in Schottland mit englischem Pfund zahlen, nur umgekehrt funktioniert das leider nicht immer.
Nach einem kurzen Stopp bei dem "Caerlaverock Castle", eine fast dreieckige Bastion mit Wassergraben und Zugbrücke südöstlich von "Dumfries", fuhren wir weiter nach "Sheffield", um dort eine Nacht zu verbringen.
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Am nächsten Tag ging es sofort weiter Richtung London. In "Nottinghamshire", im "Sherwood Forest", einem Wald, in dem die berühmte große Eiche steht und sich "Robin Hood" versteckte, probierten wir Bogen schießen und genossen das schöne Wetter.
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
In London angekommen, haben wir während unserer drei Tage einiges gesehen. Die "Portobello Road", den "Big Ben", "Westminster Abbey", die "Tower Bridge" und noch viele andere typische Sehenswürdigkeiten. Wer genaueres dazu lesen möchte kann sich unseren Post vom letzten Jahr durchlesen, wo wir auch in London waren.
Unser Highlight war aber definitiv ein ganz besonderes Abendessen: im "Fifteen", dem Restaurant von Jamie Oliver. Einige von euch wissen ja, dass wir große Fans seiner Küche sind. Wir wurden auch nicht enttäuscht – das Essen war einfach unglaublich gut. Mit Vorspeise, Hauptspeise, Salat und Dessert haben wir uns es richtig gut gehen lassen.
Der Spaziergang durch die Stadt danach war ein krönender Abschluss unseres Tages. London in der Nacht ist mit seinen Lichtern und dem Flair besonders schön.
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Roadtrip 2014: Sheffield und London #bauchtrip
Das war unsere heurige gemeinsame Reise. Wir hatten sehr viel Spaß, haben viel erlebt und uns noch mehr in ein neues Land verliebt: Schottland.
Stay tuned :-)