Rinderfilet-Steak vom Salzstein

Rinderfilet-Steak vom Salzstein

Ja, wir haben mal wieder ein neues „Spielzeug“ 🙂
Wir standen zwar schon öfters mal vor „Salzsteinen“, konnten uns aber bisher nicht zum Kauf entschließen. Nun wurden wir „entschlossen“ 🙂
Es war ein Geschenk.
Und wie das mit Geschenken, über die man sich freut, nun mal so ist, musste es schnellstens ausprobiert werden.
Wir hatten noch eine Rinderfiletspitze im Vorrat. Diese war allerdings für 2 Personen recht groß. Also, kurzerhand erst noch 2 Steaks für das sonntag-abendliche Grillen abgeschnitten und den Rest mittags dann zu einem Rindergeschnetzelten in Morschel-Rahmsauce verarbeitet.
Ja, nach diesem Mittagessen hätte es eigentlich keines Abendessen mehr bedurft, ABER…wer kann zu einem kleinen Rinderfilet-Steak schon ’nein‘ sagen?

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Rinderfilet-Steaks, ca. 2 1/2 cm dick
  • Pfeffer, frisch gemahlen

außerdem:

  • Grill mit Haube (Gasgrill)
  • Salzstein

Rinderfilet-Steak vom Salzstein

Ob Ihr es glaubt oder nicht, dass ist alles! Mehr braucht man nicht!

Zubereitung:

Grill samt Salzstein auf 220 Grad vorheizen.
Die Rinderfilet-Steaks auf den Salzstein legen, Deckel schließen.

3 Minuten warten; Steaks wenden – und natürlich den Deckel wieder schließen 🙂

Nach weiteren knapp 3 Minuten (~2 Minuten 45 Sekunden) sind die Steaks fertig!

Steaks auf Teller geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Bei uns gab es dazu noch ein paar „Salädchen“, vlnr: Zucchini-Salat, Gurkensalat, Kohlrabisalat und wegen der Farbe noch ein Tomätchen 🙂

Rinderfilet-Steak vom Salzstein

Salz ist keines nötig. Die Steaks nehmen vom Salzstein genügend Salz auf.

Rinderfilet-Steak vom Salzstein



wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen