Rien ne va plus in der Sozialversorgung?

Rien ne va plus in der Sozialversorgung?

Nikotinabhängige, Fettleibige und Pflegebedürftige – die ersten Einsparversuche in Richtung Behandlungsrestriktionen und sozialen Diskriminierungen starten schon jetzt, also noch früher als allgemein erwartet. Es muss die Lage demnach für die sozial Schwachen schon sehr, sehr ernst sein.

Feminismus, Familienzerstörung als Gender Mainstream, Embryonentötung als „Geburtenkontrolle“ und die umfassende Unterdrückung eines seriösen und damit effizienten psychischen und organischen Gesundungswissens tragen bereits jetzt die von den absolut skrupellosen Machtbegehrern im gesellschaftlichen Hintergrund gewünschten Früchte. Die Bevölkerungsreduktionsmaschinerie läuft auf vollen Touren.

Auf der Basis einer gesteuerten, ganz bewusst auf diesen dargestellten Wegen seit langer Zeit herbeigeführten progredienten finanziellen Verknappung der Sozialressourcen können jetzt Totalüberwachung, Behandlungsrestriktion bis hin zur Eugenik (siehe die „für die Volksgemeinschaft Unbrauchbaren“ – wie schon länger durch den § 97 StGB umgesetzt) und Euthanasie (- siehe ehedem „unwertes Leben“ – nunmehr neuerlich im Vormarsch) schön sozial verbrämt und terminologisch gut ummäntelt europaweit und in der Folge auch weltweit bequem verargumentiert werden. So glauben das zumindest die bereits mehr als weltfremden Weltmachtbegehrer der New World Order. Diesen ist hier geraten, doch auch einen Blick auf das sichere irdische Ablaufdatum und das aufbereitete unendliche Ende im Glutsee des ewigen Feuers zu werfen (Offb. 21/8).

Chip hin und ELGA her – das Leben ist stärker als der Tod, weil es am Kreuz für uns alle für immer erworben wurde und durch die Auferstehung des Menschensohns aus dem Stamme Davids für alle Menschen aus allen Völkern und Nationen für jetzt als eine reale Hoffnung und für den Zustand nach dem irdischen Tod jenen, die an IHN vertrauend glauben, für ewig gesichert worden ist! Der unumkehrbare Sieg am Heiligen Kreuz ist für die ganze Schöpfung bereits errungen!

Wenn jetzt angeblich in der Sozialversorgung – und hier vor allem im Hinblick auf die Situation nach der Wiener Landtagswahl sobald diesmal das Budget, das wieder einmal in Österreich in verfassungswidriger Weise wegen der Landtagswahlen verspätet veröffentlicht sein wird – nichts mehr gehen sollte, so sind den abhängigen politisch Verantwortlichen hier in Österreich und jenen verbrecherischen Zockern in den weltweiten Bankenkonsortien, die versuchen, die Völker abzusahnen und bedingungslos zu unterwerfen, folgende 4 zuverlässige Sanierungspunkte kurz und knapp gesagt:

  1. Unbedingter Lebensschutz für jeden Menschen in der Schöpfung – vor allem für die Armen, Kranken und Schwachen als ein unumstößliches weltweites politisches Ziel
  2. Unbedingter Frauen- und Familienschutz – gesetzlich und finanziell
  3. Unbedingte Ausrichtung der gesellschaftlichen Ordnung nach den geoffenbarten Göttlichen Gesetzen. Also daher: Achtung der Menschenwürde unabhängig von Alter, Rasse und natürlichem Geschlecht; ehrfürchtige Zuwendung zu Wahrheit und Gerechtigkeit in einem unerschütterlichen Vertrauen zum barmherzigen GOTT; verzeihende und verständnisvolle Liebe zu den Mitmenschen, die in einem starken Glauben verankert ist und in eine schöne, friedliche und hoffnungsvolle Zukunft für alle Geschöpfe dieser Welt weist
  4. Unbedingte Bewahrung der Schöpfungsnatur und der animalischen Schöpfung, die in höchst sinnvoller Weise nach dem Heilsplan GOTTES geordnet sind. Die Nutzung durch die Menschen soll daher nach den Kriterien der Mäßigkeit der Rücksichtnahme und der Nachhaltigkeit erfolgen

    Aus der biblischen „Gerichtsrede“ zur Besiegelung:

    „Was ihr den Geringsten meiner Brüder getan habt, habt ihr MIR getan“!


    wallpaper-1019588
    [Manga] The Promised Neverland [15]
    wallpaper-1019588
    Hundenamen
    wallpaper-1019588
    Top 10 der besten Vampirfilme
    wallpaper-1019588
    RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt