Rhabarberschnecken.

Rhabarberschnecken.Rhabarberschnecken.Rhabarberschnecken.Rhabarberschnecken.
Rhabarberschnecken
Was ist kulinarisch gesehen das Beste am Frühling? Ganz klar Rhabarber! Obwohl es ja eigentlich ein Gemüse ist, ist es für mich das beste "Obst", das der Frühling hergibt. Seine leichte Süße, gepaart mit einer frischen Säure, dazu einen fluffigen Hefeteig, fertig sind meine Rhabarberschnecken - eine perfekte Frühlingskombination!
Zutaten (12-15 Stück):75 g Butter250 ml lauwarme Milch1 Pck. Hefe75 g ZuckerPrise Salzca. 500 g Mehl
2 große Stangen Rhabarber3 EL Zucker25 g geschmolzene Butter1-2 EL Zucker1 Ei
Zunächst die Butter schmelzen. In einer Schüsseln mit der lauwarmem Milch verrühren, dann die Hefe einrühren. Zucker und Salz hinzufügen. Nach und nach das Mehl einrühren, meistens bleibt etwas Mehl übrig. Es ist wichtig, den Teig nicht zu fest werden zu lassen, dann geht er nämlich schlecht auf. Nun den Teig schön aufgehen lassen.  In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen und in feine Stücke schneiden. Mit 3 EL Zucker in einer Pfanne weichdünsten. Auskühlen lassen.
  Den Ofen auf ca. 200° C Umluft aufheizen. Teig ausrollen, mit geschmolzener Butter bestreichen und mit einem EL Zucker bestreuen. Den Rhabarber darauf verteilen. Dann den Teig der Länge nach aufrollen, in 12-15 Stücke schneiden, auf ein Backblech setzen, leicht andrücken. Mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit Zucker bestreuen und etwa 9-12 Minuten goldgelb backen.
Wünsche euch einen sonnigen Sonntag mit diesen köstlichen Schnecken!
Rhabarberschnecken.Rhabarberschnecken.

wallpaper-1019588
[Comic] Save it for Later
wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?