Rhabarber Blechkuchen mit Vollkornmehl - nahezu gesund

Rhabarber Blechkuchen mit Vollkornmehl - nahezu gesund
Ich weiß nicht,wie oft ich in den vergangenen Wochen etwas gebackenhabe, das Blog tauglich gewesen wäre. Wer mir auf Instagram folgt, hat sicher auch etwas davon mitbekommen. Nur blieb für Fotos keine Zeit- denn das waren zu meist Geburtstagstorten. Und da kann man ja schecht die Gäste mit den Worten: Moment, halt das Stück mal etwas schräger in die Kamera und geh vor der Torte weg! zur Seite schieben. Keine Fotos- kein Blog Beitrag.
Und die Kirsche auf der Kirsche ist- ich reite grad auf der Gesundheitswelle. Das ist gar nicht so einfach- und lecker war bis jetzt auch nicht alles. Vonschön will ich mal gar nicht erst reden. Ich erinnere mich an meine Versuche mit Kokosmehl. Das Wort Kokosmehl löst bei mir mittlerweile einfach nur Ratlosigkeit aus. Und ich habe noch fast 1,2 Kilo!
Was ich Euch jetzt präsentiere ist der erste naja, sagen wir, Kuchen für das gute Gewissen. Und einer den man trotzdem gerne isst. Denn so gesund schmeckt der gar nicht. Aber lecker! Und ohne Kokosmehl.
Rhabarber Blechkuchen mit Vollkornmehl - nahezu gesund
Für ein Blech habe ich aus folgenden Zutaten einen Rührteig gemacht:
  • 2 Tssen Mehl
  • 1 Tasse Weizenvollkornmehl
  • 3 Eier
  • 1 Tasse neutrales Öl
  • 1 Tasse Sojamilch
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 Tasse Zuckerrübensirup
  • 1/2 Tasse braunen Zucker ( bei Bedarf mehr- bitte abschmecken)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
Das ganze kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Rhabarber Blechkuchen mit Vollkornmehl - nahezu gesund
Oben drauf gab es bei mir ca. 1 kg geputzten und in Stückchen geschnittenen Rhabarber. Ich habe ihn einfach wild auf dem Teig verteilt. Man kann ihn aber sicher auch unterrühren, das schmeckt bestimmt auch sehr gut. Alternativv geht natürlich auch anderes Obst der Saison. Aber ich steh total auf Rhabarber und solange ich welchen kriege, verwende ich ihn gerne.
Das ganze geht dann für 30-40 Min bei 160 Grad Umluft in den Ofen. Die Zeit variiert ein bisschen, je nach Größe des Blechs.
Rhabarber Blechkuchen mit Vollkornmehl - nahezu gesund
Obwohl der Kuchen durch den Vollkornanteil auf den Fotos nicht so saftig wirkt, ist er es doch. Und zwar mehr,als ich es erwartet habe. Er war auch am nächsten Tag noch klasse. Er war sehr schön locker und hatte durch den Zuckerrübensirup einen tollen, caramelligen Geschmack und der Teig bekam eine schöne Farbe.
Alles in allem ein gelungenes Experiment! Und sicher nicht das letzte...
Ich werde mich nun mal ein bisschen inspirieren lassen im Netz. Euch noch einen schönen Sonntag!
Sarah