RGB: rot und grün und blau = herrlich! Und etwas Farbenlehre ...

Griaß di, Servus und MoinMoin,

RGB: rot und grün und blau = herrlich! Und etwas Farbenlehre ...

Druckfarben: Cyan - Magenta - Yellow - Black

also ich liebe ja Farben. Je nach Laune mal richtig leuchtend kräftig oder sanft und soft und manchmal ist auch so ein richtig knallig-frisches hellgrau der Brüller. Papa ante Portas läßt grüßen ....
Ja und weil Farben der Hammer sind, hab ich als Kind schon so gerne im Wassermalkasten mit fetten Pinseln ganz viel geschäumt und gemixt. Und wenn das Deckweiß mal wieder im Nirwana des Schulranzens unauffindbar war, dann wurde aus den herrlichen Farben bald ein undurchdringliches, fantasieanregendes Sumpfbraungrünschwarz. Tendenz zu grünlich Schwarz.
Merke: Viel Farbe auf dem Papier ergibt Schwarz. Ach ne, ....
Beim Drucken von Visitenkarten und Flyern und so Kram, drucken die auch eine Farbe auf die andere und zwar mit Cyan, Magenta, Yellow und Black. Genau wie beim Tintenkratzler zuhause. Deshalb Mädels und Jungs, wenn Ihr was zum Drucker gebt, immer den Farbmodus in CMYK ändern! Und packt nie mehr als 3 Schichten übereinander, denn wenn der Farbauftrag mal mehr als 260% ist, dann saugt das Papier nicht mehr und alles wird unscharf. Ist wie beim Farbkasten malen. Irgendwann ist nur noch gruselig.

 CMYK: Cyan, Magenta, Yellow Black = Druckfarben

 Der Vollständigkeit halber erwähn ich noch, dass für den Druck die Bildgröße 300dpi (dots per inch) haben soll, damit das Druckergebnis perfekt wird. Das ist jetzt für Dich wahrscheinlich alter Kram, ich bleib aber trotzdem bei dem Thema. Punkt. Wat mut, dat mut ....
Geprägt von meiner kindlichen Malkasten-Erfahrung, faszinierte mich als Backfisch die optische Physik schon ganz arg. Weil da konnte ich Farben mischen, wie ich wollte, und es kam dabei immer Weiß raus. Volle Kanne Rotes, Grünes und Blaues Licht ergibt Weiß. Und alle anderen 22 Quadrilliarden Farben kann man damit auch erzeugen. (Und weil einem gar nicht so viele Farbnamen einfallen, werden die durch den Hexadezimalwert angegeben. #c3e7f7 ist zum Beispiel mein Lieblingsblau. :-)) Ist aber auch gut, dass das Auge nur 300 unterschiedliche Farben so erkennen kann. Würde man ja ganz wirr im Kopf. Wenn zwischen all dem Ozean-Blau auf einmal ein verwegenes Veilchenblau auftaucht ...
RGB ist Licht in jedem Bildschirm. Da war es wunderbar, dass Billy the Gates, damals kurz nach der Steinzeit diese Computerkästen für Otto Normal Lieschen Müller erfand. Da war ich auch gleich dabei. Farben mixen und Layouten. Thank you Bill, auch wenns immer au a bisserl a Glump war.
Merke: Viel farbiges Licht ergibt Weiß. Schön ....so schööööön.
Und nun das Bild zum Thema, gesponsert von Janòs mit seiner magischen Kamera: In 72dpi Auflösung, denn mehr kann ein Bildschirm nicht und unser Auge auch nicht so richtig.

RGB ... rot, grün, blau ... Voilá


RGB: rot und grün und blau = herrlich! Und etwas Farbenlehre ...

RGB - und soooo lecker die Äpfelchen


RGB: rot und grün und blau = herrlich! Und etwas Farbenlehre ...

RGB - man möchte unterm Baum liegen und in Himmel schauen ....

Das war jetzt mal ein Ausflug in die Farbenlehre.
Merke: Du kannst immer was lernen, und wenns nur die Tatsache ist, daß es immer auch andere Kinder gab, die nie eine Deckweiß parat hatten.
Ich wünsch ich Euch für heute ganz viele leuchtende Farben - notfalls auch in frischem Regenwolkengrau
RGB: rot und grün und blau = herrlich! Und etwas Farbenlehre ...

wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig