[Rezi] Petra Busch – Mein wirst du bleiben (2. Fall von Kommissar Ehrlinspiel)

[Rezi] Petra Busch – Mein wirst du bleiben (2. Fall von Kommissar Ehrlinspiel)

Titel: Mein wirst du bleiben

Autor: Busch, Petra

Verlag: Knaur Verlag

Erschienen: 4. Oktober 2011

ISBN-10: 3426507927

ISBN-13: 978-3426507926

Seitenzahl: 441

Einband: Taschenbuch

Serie: Zweiter Fall mit Kommissar Ehrlinspiel

Preis: 9,99 €

© Knaur Verlag

 

Inhalt:

Der zweite Fall für Hauptkommissar Moritz Ehrlinspiel
Miriam will ihre Mutter Thea ganz für sich, schon immer, um jeden Preis. Als diese bei einem schweren Unfall das Gedächtnis verliert, geht Miriam ganz in der Pflege auf. Auch wenn Thea von ihrer Tochter nichts mehr weiß. Hauptsache, Thea bleibt immer bei ihr in der Wohnung, dann kann nichts passieren. Dann wird Miriam nicht verlassen.

 Doch ein Mord in der Nachbarschaft zerstört das erzwungene Idyll. Dass Hauptkommissar Ehrlinspiel das Leben der Opfer und Nachbarn durchleuchtet, macht Miriam ganz nervös. Als Thea aus ihrem goldenen Käfig und in brütender Hitze durch Freiburg irrt, ahnt sie nicht, dass sie in großer Gefahr schwebt … Quelle: Buchrückseite

 

Meine Meinung:

Dies war das zweite Buch von Petra Busch und der zweite Fall Moritz Ehrlinspiels, das ich gelesen habe. Da mich ihr Krimidebüt schon fasziniert hat, war ich natürlich äußerst gespannt auf den nächsten Fall, und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Inhaltsangabe auf dem Buchrücken erzählt schon einiges, aber um mehr zu erfahren, kann ich nur empfehlen, das Buch zu lesen.
Die Autorin verstand es vortrefflich, durch ihre wunderschöne und bildhafte Sprache, mich in ihren Bann zu ziehen. Mehrmals musste ich Passagen laut lesen, weil sie so wundervoll geschrieben waren.
In diesem zweiten Teil entwickelt sich auch das Leben des Protagonisten und die Liebe zu Hanna Brock und seinen beiden Katern weiter, was ich besonders schön fand. Diese „Nebengeschichten“ machen ein Werk für mich noch lesenswerter, weswegen ich auch empfehle, die Reihenfolge unbedingt einzuhalten.

Auch hier beschreibt Frau Busch wieder eine Geschichte, einen Krimi, der schon nahe an einen Psychothriller heranreicht.
Das Geschehen um Miriam ist erschreckend und faszinierend zugleich. Am liebsten hätte ich der armen Frau helfen wollen, denn sie hat bestimmt schon sehr viel in ihrem Leben mitgemacht.
Diese Erlebnisse hat die Schriftstellerin außerordentlich gut recherchiert. Und wieder kommt die Psychiatrie in Emmendingen vor, ein weiterer roter Faden.

Ich bin jetzt schon sehr auf einen dritten Fall des Hauptkommissars und seines Teams gespannt.

Ich gebe „Mein wirst du bleiben“ fünf von fünf Sternen, ein herausragender Psychokrimi Petra Buschs.

Fazit:

Ein bemerkenswerter zweiter (Fortsetzungs-)Krimi der Autorin. Besonders lesenswert!

Bewertung: 5 Sterne

Kommissar Ehrlinspiel-Reihe:

1. Schweig still, mein Kind
2. Mein wirst du bleiben

Autorenportrait:

Petra Busch, geboren 1967 in Meersburg, arbeitet als freie Texterin und Journalistin für internationale Kunden aus Wissenschaft, Technik und Kultur. Sie studierte Mathematik, Informatik, Literaturgeschichte und Musikwissenschaft und promovierte in Mediävistik. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt im Nordschwarzwald. „Schweig still, mein Kind“, ihr Krimidebüt, wurde mit dem renommierten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Mehr Infos zur Autorin unter www.petra-busch.de Quelle: Buchinnenseite


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte