[Rezi] J. J. Bidell – Im Schatten des Mondlichts III: Das Erbe

[Rezi] J. J. Bidell – Im Schatten des Mondlichts III: Das Erbe

Titel: Das Erbe

Autor: Bidell, J. J.

Verlag: unabhängig

Erschienen: 24. September 2012

ASIN: B009G96140

Seitenzahl: 216

Einband: eBook

Serie: Im Schatten des Mondlichts III

Preis: 4,99€

© Autorenhomepage

Inhalt:

Naomi und Roman verbringen die erste Zeit nach der Geburt des Kindes bei Naomis Familie in Deutschland. Um Naomis Studium fortzusetzen, beschließen sie, zu Romina und Iker nach Barcelona zu ziehen. Damit brauen sich erste Gewitterwolken zusammen, denn Pilar will Roman unter allen Umständen zurück. Sie plant Naomis Kind zu entführen, um einen Keil zwischen Naomi und Roman zu treiben. Als Sammy in Barcelona auftaucht, scheint Pilars perfider Plan aufzugehen.

Naomi, die nichts von Pilars hinterhältigen Plänen ahnt, findet in Dorotheas Unterlagen mögliche Hinweise auf ihre Herkunft. Während sie auf die Suche nach dem Ursprung ihrer Art geht, rücken ihre Feinde näher. Gemeinsam mit Romina kommt sie hinter das Geheimnis ihrer Art und glaubt sich am Ziel; bis ein Unglück geschieht … Quelle: Autorenhomepage

Meine Meinung:

Wie weit wird es gehn?

Naomi ist eine Hamburger Studentin und eine Gestaltwandlerin.
Im ersten Band hatte sie ein Auslandssemester in den USA angenommen, als sie von einer besonderen Gabe heimgesucht wurde. Im zweiten Band machte sie sich gemeinsam mit ihrer Großmutter in England auf die Suche nach ihrerVergangenheit. Und nun ist sie gemeinsam mit ihrem Freund Roman und ihrem Sohnemann in Barcelona, um mit ihren Verwandten eine Lösung ihres „Clanproblems“ zu finden.
Doch das ist nicht die einzige Sorge die Naomi plagt. Denn sie wohnt mit Pilar, Romans Exfreundin, unter einem Dach und deren Zugehörigkeit zum Clan und zu Naomis Familie ist äußerst fraglich…

Die Suche nach einem „Heilmittel“ führt Naomi mit ihrer Großmutter nach Südamerika. Bei dem was dort in Mexico geschah, bekam ich eine Gänsehaut!
Es öffneten sich ganz neue Sichtweisen und die Studentin trifft dort auf jemanden, der ihr endlich etwas mehr über ihre Gabe erzählen kann. Aber ob er ihr auch helfen kann?
Die Feindseligkeit zwischen Naomi und Pilar sollte man auch nicht zu sorglos betrachten. Denn am Ende folgt ein schwerwiegender Kampf der alles zu entscheiden scheint…

Da die Teile aufeinander aufbauen und nicht mehr jede Figur und jede Situation genau erklärt wird, empfehle ich, die Bände der Reihe nach zu lesen.
Das Buch war zu keiner Sekunde langatmig und fesselte mich von Beginn an.
Die Beschreibungen von Örtlichkeiten, Situationen und Gefühlen brachte J.J. Bidell sehr genau auf den Punkt. Ich konnte mich mit Naomi identifizieren und erlebte alles hautnah mit.
Schade nur, dass es mit Naomi und ihrer Familie nun nicht mehr weitergeht. Ich werde sie vermissen!
Und somit war dieser dritte Teil ein tolles Finale!

Bewertung: 5 Sterne

Im Schatten des Mondlichts-Trilogie:

1. Das Erwachen
2. Die Fährte
3. Das Erbe

Autorenportrait:

J.J. Bidell heißt in echt Elke Becker und kommt vom schwäbischen Ulm. Mittlerweile lebt sie nun schon mehrere Jahre auf Mallorca und schreibt fleißig an der Fortsezung der Serie „Im Schatten des Mondlichts“.
Weitere Informationen über die Autorin und ihre Werke findet ihr hier: http://www.elke-becker.com
Quelle: Autorenhomepage


wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
Kein Album in gemixter Sprache – Search Yiu im Whatsapp-Talk
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
New Year New Work – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Hochbeet aus Holz mit Ablagefach
wallpaper-1019588
JUFA Hotels Mariazell – Erlaufsee Sport Resort und Sigmundsberg Ausbau
wallpaper-1019588
Olga David zeigt ihre Gemälde in Shanghai
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (253): Mans Zelmerlöw, Impala Ray, Hollow Coves