Rezi: Die Glyx-Diät

Rezi: Die Glyx-DiätAutorIn: Marion Grillparzer
Titel: Die Glyx-Diät
Band: Einzelband
Verlag: Gräfe Unzer
Genre:  Diätbuch
ISBN: 978-3-7742-5785-6
Erscheinungsjahr: Dez. 2007
Seitenanzahl: 208
Altersempfehlung: -
Kaufpreis: 19,99€
Krümelanzahl: 4
Rund um den glykämischen Index!
Zielgruppe:Da hier keine festen Esspläne vorgeschrieben werden, ist die Glyx-Diät tatsächlich für alle gedacht, die abnehmen wollen. Als sehr positiv möchte ich anmerken, dass auch auf Essstörungen hingewiesen wird wie Magersucht, Ess-Brech-Sucht sowie Fettsucht - das möge man beim Kauf beachten.
Aufbau des Buches:Bunt war meine erste Assoziation bei dem Buch. Das ist jedoch durchaus vorteilhaft, denn Farben wurden wirklich nur dann angewandt, um Hinweise hervorzuheben oder wichtige Listen von dem flüssigen Text abzugrenzen. Genial, wie oft Infokästen und andere Tipps und Tricks auftauchen und dem Abnehmwilligen zeigen, wie es leichter geht oder in welche Falle er besser nicht tappen sollte.Insgesamt ist das Diät-Buch unterteilt in drei Kapitel. Das erste nennt sich "Abnehmen mit GLYX-Gefühlen" und bezieht sich darauf, dass man durch erfolgreiches einfaches Abnehmen zur Leichtigkeit des Lebens zurück findet. Man kann diesen Teil gut als Vorwort bezeichnen, denn es spricht nicht nur von der Glyx-Diät an sich, sondern auch von Essensirrtümern oder Magerideen, die man gleich vergessen sollte. Das zweite Kapitel ist das Hauptaugenmerk des Buches und stellt die Hintergründe der Diät vor. Vom nötigen Sport über die Aufklärung von Fett-Tabellen und dem glykämischen Index bis hin zur Magie des Abnehmens an sich: wenig Kohlenhydrate, viel Wasser und jede Menge Spaß!
Meine Meinung:Idealerweise wird die hier Illusion genommen, so aussehen zu müssen wie Kate Moss als Hungerhaken. "Mehr Figur, weniger Knochen", heißt es da. Daher möchte die Glyx-Diät keine Weltrekorde verbuchen, sondern nur möglichst nett eine Variante des schnell weniger Wiegens anbieten. Ich halte diese Methode des Abnehmens für sehr intelligent, da nicht nur auf in einem Bereich versucht wird die Fettpolster anzugreifen. Hier gehen Essenmethoden, mit Trainingseinheiten und den nötigen Aufkläruingsarbeiten Hand in Hand. Denn es hilft kein ewiges Kalorienzählen, oder Verzichten auf Fleisch. Nur die vielen Kohlenhydrate, die in Kartoffeln, Nudeln, Brot und extrem wenig in Gemüse enthalten sind, machen das Gewicht aus.
Da ich mir dieses Buch aus dem Regal meiner Mutter geliehen habe, kann ich sogar Erfahrungsberichte preis geben. Sie reduzierte ihre Kohlenhydratezufuhr einfach auf eine bestimmte Tageszeit. Und zwar erlaubte sie sich solch schmackhaften Dinge bis 17Uhr. Danach war schluss damit und sie nahm nur noch äußerst gesunde und vitaminreiche Gemüsegerichte zu sich. Innerhalb kürzester Zeit verlor sie ihre ersten Pfunde. Nun ist meine Mutter auch eine Frau, die viel Sport treibt. Man glaubt es kaum, aber sie ist bereits zweimal bestimmte Strecken des berühmten Jakosweges gegangen und hat dabei am Tage etwa 40km zurück gelegt. Sie ist also fit wie ein Turnschuh!
Klar, jeder kann von einem Freund oder Bekannte erzählen, der es so oder anders geschafft hat abzunehmen. Ob das alles so glaubwürdig rüberkommt, ist fraglich. Dessen bin ich mir bewusst. Aber wirkt die Aussage vertrauenswürdiger, wenn man es von der Person selbst gesagt bekommt, die einen Irrsinnserfolg gehabt haben will? Man muss sich überlegen, was und wem man glauben will. Tut man das gar nicht, bleibt eben gar nichts anderes, als es sein zu lassen oder es doch selbst auszuprobieren. Und genau das rate ich allen, die es schaffen wollen. Testet diese Idee. Wandelt sie vielleicht auch so um, dass sie besser zu euch passt. Ihr müsst euch bei der Umstellung dabei nur an die Grundidee der Diät halten - der Kampf gegen die Kohlenhydrate und somit den glykämischen Index!
Mein Fazit:
Lasst euch davon überzeugen und versucht es einfach: ~ 4 Krümel~
Jimmy

wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone
wallpaper-1019588
Schnapsgläser Test 2021: Vergleich der besten Schnapsgläser
wallpaper-1019588
Topflappen Test 2021: Vergleich der besten Topflappen