Rezepte: Frittierte Garnelen Wan Tan

Rezepte: Frittierte Garnelen Wan Tan
Letztes Mal hatte ich euch ja von meinen gekochten Garnelen-Wantan berichtet. Aus der anderen Hälfte des Teiges hab ich vor ein paar Tagen wieder Wantan gemacht, aber diesmal zum Frittieren. Soooo lecker!!! :D Die Füllung ist dieses Mal leicht abgeändert und mir persönlich schmeckt die sogar etwas besser!  
Zutaten für 2 Personen:
1/2 Packung TK-Wantan-Teig
Handvoll Garnelen, roh und ohne Schale (ich hab 2 Garnelenspieße genommen)
1/3 Zucchini
1/2 TL Ingwer
3 Stängel Frühlingszwiebeln
Sesamöl
Chili oder Shichimi Togarashi
1 - 2 EL Mehl oder Stärke
Salz & Pfeffer
Teriyaki-Soße oder Yakiniku-Soße (optional)
Zubereitung:
Schritt1: Die Hälfte der Garnelen in grobe Stücke schneiden (am Besten den vorderen Teil) den Rest fein hacken
Schritt2: Zucchini würfeln, Ingwer reiben oder fein würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden
Schritt3: Garnelenmasse, Zucchini, Ingwer und Frühlingszwiebeln mischen, Mehl und Sesamöl dazu.
Schritt4: Mit Chili / Shichimi Togarashi sowie Salz & Pfeffer und Teriyaki-Soße (optional) würzen.
Schritt5: Füllung jeweils auf ein Wantanblatt geben zu einem Dreieck zusammen klappen und nochmalcs die Ecken zusammen klappen. Als "Klebemittel" einfach den Finger in dei Füllung tauchen und etwas von der Mehlflüssigkeit aufnehmen.
Schritt6: In einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze goldbraun frittieren. FERTIG!
Rezepte: Frittierte Garnelen Wan Tan

wallpaper-1019588
Schwesternsuche in verhextem Unterholz
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 27.05.2019
wallpaper-1019588
Mangaka von Yunas Geisterhaus auf der AnimagiC
wallpaper-1019588
Einige “fragliche” Bußgelder, die man im Sommer bekommen kann
wallpaper-1019588
Vorankündigung: Preisrätsel mit Pharmama