Rezept: Zwetschgen Muffins

Tja, es regnet und regnet. Ich fühle mich wie im November. Aber immerhin ärgere ich mich nicht das schöne Wetter zu verpassen, wenn ich gerade im Vollzeit jobbe. Immer etwas Positives sehen!
Rezept: Zwetschgen Muffins
Und wie immer wenn das Wetter zum entspannen auf dem Sofa einlädt, bekomme ich Back-Fieber. Etwas weihnachtlich mit dem Hauch Zimt kommen diese Zwetschgen-Muffins daher, aber sie sind definitiv schon im September lecker!
Zutaten (12 Stück)
125gr Fett
70gr Zucker
3 Eier
250gr Mehl
75ml Milch
300gr Zwetschgen
1 TL Backpulver
Salz, Zimt
Rezept: Zwetschgen Muffins
Zubereitung
1. Den Ofen auf 175° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fett mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Dann die Eier einzeln unterrühren.
2. Mehl mit Backpulver und  ca. 1 TL Zimt vermengen und zusammen mit der Milch unter die Fett-Zucker-Mischung heben.
3. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Fruchtstücke vorsichtig in den Teig rühren.
4. Den Teig in die Formen füllen, am besten mit einem Esslöffel. Für ca. 20 Minuten backen.
Tipp: Die Muffins schmecken toll mit einem Klecks Sahne und Zimt bestreut und lassen sich auch gut einfrieren.
Rezept: Zwetschgen Muffins

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Tag des selbstgebackenen Brotes – der Homemade Bread Day in den USA
wallpaper-1019588
Traumhaftes Zypern – 7 zauberhafte Orte zum Verlieben
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Hirschgeschnetzeltes
wallpaper-1019588
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
wallpaper-1019588
Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime