{Rezept} Winterpunsch mit Rotkäppchen Fruchtsecco.

 photo DSC_3249.jpgMerkt ihr es? Die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen, überall sind die Läden mit schönen Lichtern geschmückt, es duftet nach herrlichen Leckereien und die Temperaturen fallen auch von Tag zu Tag.Was bedeutet das nun? Genau, es ist das perfekte Wetter für Punsch. Während es draußen stürmt und richtig uselig kalt ist, machen wir es uns heute daheim bequem. Wir schalten schöne Lichter an oder bleiben mal ganz rustikal und vergnügen uns nur mit Kerzen, lehnen uns zurück und spannen aus.Womit lässt sich also an einem solchen Tage ganz besonders gut genießenRichtig, mit einem selbstgemachten winterlichen Punsch, für den ihr nur eine Handvoll Zutaten benötigt.
 photo DSC_3259_1.jpg
 photo DSC_3255_1.jpg
Gemeinsam mit Rotkäppchen Fruchtsecco* habe ich mich nämlich auf die Suche nach DEM Punsch überhaupt gemacht und habe mal ein bisschen für euch herumexperimentiert. Herausgekommen ist ein ganz schön köstliches Leckerchen, das ich euch keineswegs vorenthalten möchte.Was benötigt ihr dazu?
  • 1 Flasche Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel
  • 3 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 4 EL Honig
  • 1 Orange
Das meiste werdet ihr doch sicherlich eh im Hause haben, oder?!Sobald ihr also alle Zutaten beisammen habt, geht es kinderleicht weiter.Gebt den Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel gemeinsam mit den Sternanis, der Zimtstange und dem Honig in einen Topf. Erhitzt alles gemeinsam bis sich der Honig aufgelöst hat. Lasst es aber nicht kochen - nur erhitzen!Die Orange halbiert ihr, presst aus einer Hälfte den Saft aus und gebt ihn zum noch im Topf befindlichen Punsch hinzu. Gerne könnt ihr auch einmal abschmecken und wer mag darf nach Belieben natürlich Honig hinzugeben.Und damit ist der Punsch auch schon fertig. Wer mag, darf beim Servieren auch noch (abgewaschene BIO) Orangenscheiben ins Glas geben. Das gibt dann nämlich nicht nur noch zusätzlichen Geschmack, sondern auch ein richtig schönes Bild.Wie ihr sehen könnt, ist der Rotkäppchen Fruchtsecco* nicht ausschließlich gekühlt ein richtiges Leckerchen, sondern lässt sich auch heiß ganz wunderbar genießen und ist dabei überraschend anders.
 photo DSC_3280.jpg
 photo DSC_3265.jpg
Solltet ihr also spontan Besuch vor der Tür stehen haben oder wollt euch selbst schlicht und ergreifend etwas gutes tun und euch beim Plätzchen backen oder Dekorieren der Wohnung in die richtige Weihnachtsstimmung bringen, habt ihr im Nu und das völlig unkompliziert einen wunderbar herrlich schmeckenden Punsch bereitet.
 photo DSC_3288.jpg photo DSC_3292.jpg photo DSC_3298.jpg

Habt ihr schon einmal Punsch selbst gemacht? Und wenn ja, wie ist euer Geheimrezept?Oder seid ihr nicht so der Punschtrinker und bleibt lieber bei einer heißen Tasse Kakao mit Marshmallows?



 photo DSC_3310.jpg

 photo DSC_3285.jpg
Verratet mir doch mal eure Lieblingsgetränke im Winter und der Vorweihnachtszeit und ob ihr bestimmte Rituale habt, um euch in weihnachtliche Stimmung zu versetzen!*Werbung

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte