|Rezept| Tomatenrisotto

Ich liebe Risotto, ich mag die klassische Variante mit Parmesan und Butter ebenso wie die zahlreichen Abwandlungen. Dieses Tomatenrisotto kommt ganz ohne tierische Produkte aus und schmeckt trotzdem herrlich intensiv. Also wenn es einmal kein Käse auf dem Teller sein soll, dann probiert doch mal Risotto mit Tomatenmark (spart außerdem noch Kalorien ;-)).

Zutaten für 2 Personen:
2 Tassen Risottoreis
ca. 1 L Brühe
1 Schalotte
2 El Olivenöl
2 EL Tomatenmark
1 grüne Paprikaschote (geht natürlich auch mit jedem andren Gemüse, Zucchini, Pilzen, Mais, je nachdem was gerade da ist und worauf ihr Lust habt)
4-5 Cherrytomaten
3 getrocknete Tomaten
1 EL Pinienkerne oder Cashewkerne
Salz, Pfeffer, Basilikum

IMG_2364

So geht´s:

Schalotte haken und in einem Topf mit dem Olivenöl kurz anschwitzen. Reis dazu und ebenfalls kurz glasig dünsten. Anschließend die Paprika in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Tomatenmark dazugeben. Jetzt wird nach und nach immer eine Suppenkelle Gemüsebrühe (am besten in einem zweiten kleinen Topf erhitzen, so dass die Brühe schon heiß ist) in den Topf gegeben und bei mittlere Stufe und unter rühren (!!) eingekocht. Dies so lange wiederholen, bis der Reis gar ist. Ganz zum Schluss kommen die Pinienkerne, die geviertelten Cherrytomaten und die getrockneten Tomaten dazu.
Mit Pfeffer, Salz und Basilikum würzen.
Guten!


wallpaper-1019588
(Ziemlich) Beste Freunde
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Rezension: Königsfall - Die Geisel
wallpaper-1019588
20 Tipps für Zero Waste auf dem Festival
wallpaper-1019588
Patriotismus – ein Synonym aus der Schmuddelecke?
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [24|19]