Rezept: Pizzabrötchen


Übrigen Hefeteig von Pizza oder Rahmkuchen lässt sich problemlos mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Für leckere Pizzabrötchen teilen Sie den Teig in Muffinförmchen auf, bestreichen ihn mit einem Gemisch aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern. Wenn Sie mögen, streuen Sie noch reichlich zusätzliche Kräuter wie Oregano und Thymian auf die Teiglinge.
Die Brötchen werden in den kalten Ofen gegeben und gehen auf, während dieser aufheizt. Backen Sie die Pizzabrötchen 20 bis 25 Minuten bei 200° C.
Rezept: Pizzabrötchen

wallpaper-1019588
Venom
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Steirische Bauernbund-Wallfahrt 2018 – Fotobericht
wallpaper-1019588
Kritische Lücke im FTP-Server ProFTPD
wallpaper-1019588
Neue Stoff-Eigenproduktionen und großer Stoffverkauf bei Fuchs & Kiwi
wallpaper-1019588
Herr Gisler und der Plan B
wallpaper-1019588
Das Ding mit dem Schrebergarten