{Rezept} Marzipan-Himbeer-Muffins

{Rezept} Marzipan-Himbeer-Muffins
Himbeeren. Him-bee-ren. Aussen zart und samtig und innen....wuah. Mein Traum? Ein schöner Garten mit einer riesigen Himbeerhecke. Links neben dem blühenden Holunder, bitteschön. Und dann Holunderlimonade schlürfen und dazu ab und an ein Himbeerchen vom Strauch zupfen. Hachja und so, nech?
Egal, Himbeeren gehen immer. Himbeeren kann ich in jeder Lebenslage, zu jeder Tages- und Jahreszeit essen. Und durch ihre Farbe sind sie doch prädestiniert dafür, jetzt kurz vor dem Valentinstag mal einen ganz süssen Auftritt zu haben. Jawoll, und zwar in Kombination mit einer anderen süssen Leckerei, nämlich Marzipan. Das Marzipan gibt so leicht karamellisierte "Knubbel" in den Muffins und macht alles richtig schön saftig.
Und weil's auch noch hübsch aussehen soll, habe ich aus der hintersten Schublade noch einige himbeerfarbene Muffinförmchen fischen können. Dazu noch mein tollstes mega-geheim-lecker-lecker Rezept, meine geliebte Kitchen Aid angeschmissen, der Backofen auf 160 Grad geheizt und schon kanns losgehen...
{Rezept} Marzipan-Himbeer-Muffins
Zutaten für den Teig (10-12 Stück)100 g Butter100 g Zucker2 Eier125 g Mehl60 g Haferflocken1 gehäufter Teelöffel Backpulverabgeriebene Schale einer Bio-Limette100 g Marzipanrohmasse, in kleine Würfel geschnitten150 g TK-Himbeeren 
ZubereitungButter mit der Küchenmaschine schaumig rühren, nach und nach den Zucker und die Eier unterrühren. Mehl, Haferflocken und Backpulver hinzufügen, dann die Limettenschale zum Teig geben. Mit einem Teigspachtel die Himbeeren und das Marzipan vorsichtig unterheben und anschliessend die Papierförmchen ca. bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.
BackzeitBei 160 Grad ca. 30 Minuten oder solange, bis die Muffins anfangen zu duften.

wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro
wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!