Rezept: Cremige Spargelsuppe

Die Spargelzeit muss man ausnutzen.Erst vor ca. zwei Jahren bin ich in den Genuss von Spargel gekommen. Davor war es für mich labriges, holziges Zeug ohne Eigengeschmack. Aber dann dachte ich: Zeit für einen Neuanfang und so wurde doch schnell eine Spargelliebe und ich war etwas enttäuscht, dass ich durch meinen Auslandsaufenthalt die Spargelsaison letztes Jahr verpasst habe - also muss ich jetzt umso mehr davon essen!Heute habe ich für euch eine klassische, cremige Spargelsuppe - ganz ohne SchnickSchnack.
Rezept: Cremige Spargelsuppe
Zutaten (4 Portionen)
250gr weißer Spargel500ml Wasser1TLSalz2TLZucker30grButter250 ml Milch15grWeizenmehl1  Eigelb2ELSchlagsahne
Zubereitung 
1. Den Spargel vorsichtig schälen und die unteren Enden abschneiden. Die Reste nicht entsorgen. Den geschälten Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.2. Das Wasser mit Salz,Zucker und etwas Butter zum Kochen bringen und die Spargelschale sowie die abgetrennten Enden für ca. 20 Minuten mitkochen. Abgießen und dabei den Spargelfond auffangen.3. Den Spargelfond nun für weitere 8-10 Minuten mit der Milch und den mundgerechten Spargelstücken kochen. Durch einen Sieb abgießen und den Fond wieder auffangen.4. Mit der restlichen Butter und dem Mehl eine Béchamelsauce anrühren und langsam mit 500ml des Fonds unter Rühren aufgießen, sodass keine Stücke entstehen. Die Suppe für weitere 5 Minuten kochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.5. Die Suppe von der Herdplatte nehmen. Das Eigelb mit der Sahne vermengen und unterrühren. Abschließend die Spargelstücke hinzugeben.
Rezept: Cremige Spargelsuppe
Das ständige Abgießen und Auffangen ist zwar etwas ungewohnt, aber lohnt sich. Die Suppe lässt sich übrigens auch gut einfrieren und wieder auftauen.

wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen