Rezept "Big Mac Salat"

Heute möchte ich Euch mal nichts Lackiertes, sondern etwas sehr Leckeres zeigen: Der Big Mac Salat.
Gefunden habe ich ihn vor einiger Zeit bei Chefkoch.de (Hier zum Original-Rezept).
Ich habe ihn schon einige Male gemacht und der männliche Teenager, der in meinem Haus lebt, und ich, futtern so eine Riesen-Schüssel grundsätzlich in 24 Stunden weg, weil der Salat so superlecker ist und auch wahnsinnig easy und schnell zum Nachmachen ist. Und er schmeckt wirklich wie "gehackter Big Mac".
Am Wochenende war es dann mal wieder soweit und so sieht das Ganze dann vollendet aus:
Rezept
Ich habe das Original-Rezept etwas abgewandelt - da wir beide keine ganzen Gurken mögen - und ich natürlich auch immer etwas auf den Fettgehalt achte, so dass meine Zutatenliste etwas anders ist.
Ich nehme für eine große Schüssel Big-Mac Salat:
  • 6 Hamburgerbrötchen 
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Pkg Schmelzkäse (Chester)
  • 1kg Rinderhack
  • 1 Glas Miracel Whip Balance
  • 8 EL French Dressing
  • 2 TL Zucker
  • 6-7 EL frisch klein gewürfelte Gemüsezwiebeln - manchmal auch Röstzwiebeln
  • 2 klein gewürfelte Gewürzgurken (für das Dressing)
  • 2 EL Gurkenwasser
  • 2 TL (Balsamico)Essig
  • 2 TL Tomatenketchup
Rezept
Und so wird der Salat zubereitet:
  1. Dressing vorbereiten: Miracel Whip, French Dressing, Zucker, gehackte Zwiebeln, gehackte Gewürzgurken, Essig und Ketchup in eine Schüssel und mit dem Zauberstab ordentlich zerkleinern.  
  2. Rinderhack anbraten, würzen mit Salz/Pfeffer, vom Herd nehmen. 
  3. Hamburgerbrötchen im Ofen bei 180 Grad kurz anrösten und in Würfel schneiden.
  4. Salat putzen und in mundgerechte Stücke rupfen. 
  5. Dann wird geschichtet: Ganz unten 1/3 der gewürfelten Brötchen, darauf die Hälfte des Salates, dann die Hälfte des Dressings und dann die Hälfte des Hacks.
    Dann kommt eine Schicht Schmelzkäse. Ich reiße ihn auch immer leicht in Quadrate, damit das schön mundgerecht wird. Dann kommen wieder Brötchenwürfel (darauf achten, dass man noch ca. 1/3 der Oberseite zurückhält für die letzte Schicht mit dem Sesam, sieht dann einfach schicker aus), dann der Rest Salat, der Rest Dressing und das restliche Hack. 
  6. Obenauf die Brötchendeckel und fertig! 
  7. Wer Gurke oder Zwiebeln mag - der zieht noch eine Schicht Gewürzgurke oder Zwiebeln mit ein.
Rezept
Unfassbar lecker - ich kann das Nachmachen nur dringlich empfehlen - gerade wenn man Teenies oder Männer im Haus hat, die für Salat nicht so zu begeistern sind, mal eine tolle Alternative! 
LG Mary

wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Tag des Querbinders – National Bow Tie Day in den USA
wallpaper-1019588
Meditation für Geist und Seele
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
Liz und der Blaue Vogel: Neue Details zur Disc-Veröffentlichung + Vorbestellung möglich
wallpaper-1019588
🌺🌼Beim letzten @craftdate_hamburg war ich fleißig und hab noch eine Geburtstagskarte gelettert. Merke schon dass ich recht eingerostet bin aber die Kristalle mag ich. . . #illustration #traditionalart #aquarellegallery #drawing #aquarell #illo #waterco...
wallpaper-1019588
Is this a Zombie? – Extra des ersten Volumes vorgestellt
wallpaper-1019588
Angeloid – Sora no Otoshimono: Veröffentlichungstermin des ersten Volumes bekannt