[Rezept] Berry Protein Mugcake

It´s time for a Mugcake!

Wer isst nicht gerne Kuchen zum Frühstück? Hier habe ich leckere und gesunde Alternative für euch! Und dafür braucht ihr nicht mal lange in der Küche stehen – hoch lebe der Mugcake! Anders gesagt: Tassenkuchen. :-) Es gibt sie in den verschiedensten Varianten! Diesmal: Ein Berry Protein Mugcake. 

[Rezept] Berry Protein Mugcake

Ihr braucht:

30g Proteinpulver (geschmacksneutral)  | Alternativ: Mehl eurer Wahl

20g zarte Haferflocken

2EL Superfoodpulver „Rot“ von joy.foods

1TL Kokosblütenzucker von joy.foods | Alternativ: Süßungsmittel eurer Wahl

1TL Backpulver

1 Ei 

ein Schuss Milch

Mandelmus von Greenist

Kakaonibs von Terra Element

Kokosraspeln in Stücken 

getrocknete Blüten (z.B. von amazon*)

[Rezept] Berry Protein Mugcake [Rezept] Berry Protein Mugcake

So gehts´:

  1. Proteinpulver, Haferflocken, Backpulver, Kokosblütenzucker und das Superfoodpulver in einer kleinen Schüssel vermengen. Je kleiner die Schüssel, desto „höher“ wird euerer Mug-cake. Und je größer, desto „flacher“. 
  2. Das Ei und 1 Schuss Milch dazugeben und zu einer einheitlichen Masse vermengen. Ist die Masse noch zu trocken, nochmal etwas Milch dazugeben.
  3. Die Schüssel für 2min in die Mikrowelle stellen. In der Mikrowelle geht der Mug-cake schnell auf, passt also auf! Ist es noch zu flüssig und sollte was „überlaufen“, Mikrowelle kurz öffnen, wieder „absinken“ lassen und wieder zumachen. Ich empfehle euch eine hohe Schüssel zu verwenden!
  4. Mug-cake auf einem Teller stülpen und mit Toppings eurer Wahl verzieren. Ich habe meinen Mug-cake mit Mandelmus, getrockneten Blüten, Kakaonibs und Kokosraspeln getoppt. 

Es ist sehr schnell zubereitet und schmeckt so gut! Außerdem hält es lange satt – das perfekte Frühstück. Ich habe ein geschmacksneutrales Proteinpulver – das YIC Probiotik Vegan Protein – verwendet. Das hat den Vorteil, das man den Geschmack so anpassen kann, worauf man eben gerade Lust hat. Ich habe meinen Mugcake einen beerigen Touch verpasst – mit dem joy.foods Superfoodpulver „rot“. Da die Farbe des Proteinpulvers ebenfalls „neutral“ ist, nimmt es auch tolle Farben an. Das Auge isst ja schließlich mit. :) Die Toppings passen auch super zu diesem beerigen Mugcake. Es treffen jede Menge Geschmacksnoten zusammen – beerig durch das Pulver, nussig durch das Mandelmus, frisch durch die getrockneten Blüte, bitter durch die Kakaonibs und süß durch die Kokosraspeln – eine Geschmacksexplosion! Natürlich könnt ihr diesen Mug-cake auch nach eurem Geschmack abwandeln. 

Was ist das YIC Probiotik Vegan Protein?

Dieses Pulver ist ein hochwertige  hochwertiges, probiotisches und veganes Naturprodukt, das als Mahlzeitenersatz  bei einer Diät oder zur Verbesserung der Fitness und des allgemeinen Wohlbefindens durch eine Regulierung der Verdauung oder als Nahrungsergänzung bei erhöhtem Proteinbedarf eingesetzt werden kann – es unterstützt Ziele zu erreichen.

  • Das Sojaproteinisolat sättigt lange und schützt vor Heißhungerattacken
  • Es enthält wichtige, essentielle Aminosäuren. L-Carnitin unterstützt außerdem bei der Fettverbrennung
  • Probiotische Bakterien wirken in Verbindung mit dem pflanzlichen Ballaststoff Dextrin, einem Präbiotikum, positiv auf die Darmflora aus, regulieren die Verdauung und unterstützen das Abnehmen
  • YIC wird in Deutschland hergestellt und besitzt eine hohe biologische Wertigkeit
  • Es besteht ausschließlich aus natürlichen, rein pflanzlichen Inhaltsstoffen in Bio-Qualität

Erhältlich ist das YIC bei amazon*.

[Rezept] Berry Protein Mugcake

PR-Sample


wallpaper-1019588
Symptome deines spirituellen Erwachens
wallpaper-1019588
Rotkohlsuppe
wallpaper-1019588
Vietnamesische Frühlingsrollen – Nem Sei Gòn
wallpaper-1019588
Lava Shells für den gesunden Rücken
wallpaper-1019588
Was ist der Unterschied zwischen einer Robbe und einem Seehund?
wallpaper-1019588
Saison-Eröffnung im „Bierkönig“
wallpaper-1019588
Port Adriano Mucic Festival 2018
wallpaper-1019588
Hundestrand Playa Es Carnatge