[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu

[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu

Verlag: Loewe
Original-Titel: The Young Elites
Übersetzer: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Seitenanzahl: 416 (Hardcover) 
Preis: 18,95€ (Hardcover) 
           14,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3785583531
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2017
Altersempfehlung: 14 - 17 Jahre
kaufen? Thalia / Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!



Klappentext:Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist.
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...
X-Men meets Die rote Königin: Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Ob ihre Liebe zu Prinz Enzo sie retten kann? Nach dem New York Times-Bestseller Legend der grandiose Auftakt zu einer neuen originellen und actionreichen Fantasy-Trilogie der Autorin.
„Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band der Young Elites-Trilogie.
Mehr Infos und Extras zu Young Elites unter:
www.young-elites.comQuelle: Loewe[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu

Zum Inhalt der Geschichte möchte ich nicht wirklich viel mehr sagen.[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu
[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie LuSchreibstil: Der Schreibstil von Marie Lu gefällt mir nach wie vor sehr gut. Man taucht in die Geschichte ohne Probleme ein und 400 Seite kommen einem vor wie 100.

Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von Adelina, mit kurzen Passagen von anderen Charakteren.
Meinung:Relativ schnell wird dem Leser bei diesem Buch klar, dass es sich von der breiten Masse der Jugendbücher abheben wird. Nicht jedem wird das Düstere in diesem Buch gefallen und vor allem wird nicht jeder mit einer Protagonistin zurechtkommen, die so zwiegespalten ist wie Adelina. Der Auftakt dieser Fantasy-Reihe von Marie Lu ist für mich alles andere als gewöhnlich, hat bei mir aber voll ins Schwarze getroffen.Adelina hat mir wirklich gut gefallen. Sie ist ein Charakter, der eben nicht lieb und nett ist. Sie ist anders und ich fand diese Tatsache erfrischend anders. Während man vorzugsweise von guten Protagonistinnen liest, wird sie mehr von Dunkelheit, Furcht und Angst beherrscht. Warum sollte es solch eine Protagonistin nicht auch geben. Adelina ist durch ihre Kindheit, durch die Misshandlungen ihres Vaters, zu einem Menschen geworden der die Dinge eben nicht von der Sonnenseite des Lebens betrachtet. Sie ist stark und ich hoffe, dass sie ihren Weg finden wird... wie immer er am Ende aussehen mag. Vielleicht wird sie lernen, das Dunkle in ihr im Zaum zu halten, vielleicht aber auch nicht. Für mich ein außergewöhnlicher Charakter![Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie LuEs gibt neben Adelina natürlich eine Reihe anderer Begabte, über die wir mehr in dieser Geschichte erfahren. Hier wären zum einen Prinz Enzo, Raffaele, Gemma, Lucent, Michel und Dante. Alles sehr unterschiedliche Charaktere, die nicht immer so handeln, wie man es vielleicht von ihnen erwarten würde. Nicht jeden Charakter davon lernen wir mit wirklich viel Hintergrundinformationen, es bedarf bei manchen von ihnen jedoch auch nicht mehr. Ein wichtiger Charakter ist auch Adelinas Schwester Violetta, die mich wohl am meisten überrascht hat und es würde mich nicht wundern, wenn sie noch für weitere überraschende Wendungen sorgen würde. Auch Teren, der Antagonist der Geschichte, den wir näher kennen lernen, hat mich auf eine bestimmte Art fasziniert. Er fügt sich hervorragen in die politischen Machenschaften rund um das Königshaus ein.Marie Lu hat mit den fantastischen Elementen in ihrer Geschichte eine Welt erschaffen, die mich vollends in ihren Bann gezogen hat. Ich möchte noch mehr über diese Welt erfahren, über die Grenzen von Kenettra hinaus. Andere Begabte kennen lernen und neue Kräfte entdecken. Das Ende des Buches ist schonungslos, passt zur Geschichte, nicht anders hätte es sein dürfen. Es hat mich getroffen, aber wenn Marie Lu in diesem Moment anders gehandelt hätte... wäre das Gesamtbild nicht mehr stimmig. Auch wenn schlussendlich ein kleines Schlupfloch bleibt, eine Möglichkeit alles zum Guten zu wenden, so zeigt einem der Epilog, dass man sich an diese Hoffnung nicht klammern sollte. Aber hier habe ich dann noch einen Schritt weiter gedacht und so bleibt mir weiterhin dieser kleine Funken Hoffnung. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band und muss unbedingt wissen wie es weitergeht.Fazit:
Für mich ein sehr guter, düsterer Auftakt, der mit seiner ungewöhnlichen Protagonisten und fantastischen Ideen bei mir absolut punkten kann.
Reihe:
  1. Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche
  2. Young Elites - Das Bündnis der Rosen (erscheint voraussichtlich im Herbst 2017)
  3. The Midnight Star (The Young Elites #3)

[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu
[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu
Vielen Dank an den Loewe Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.
[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu