[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1

[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1

Über das Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

  • Verlag: cbj (25. März 2013)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3570154610

  • ISBN-13: 978-3570154618

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren


[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1

Bestsellerautorin Ulrike Schweikert mit einer neuen fantastischen Kinderbuchreihe
Ein langer Sommer auf dem Gut der Großmutter in Irland! Was gibt es Herrlicheres? Aber die beiden Geschwister Mona und Patrick merken schon bald, dass etwas Umheimliches hinter den Kulissen von Ashford Castle vorgeht. Nicht nur der mysteriöse Unfall ihrer Großmutter, der sie erst einmal nahezu auf sich gestellt in dem alten Gemäuer zurücklässt, weckt ihr Misstrauen. Als dann auch noch nachts schaurige Gestalten ihr Unwesen im Haus treiben, ist für die beiden klar: Wenn ihnen ihr Leben lieb ist, müssen sie das Rätsel von Ashford Castle ergründen!


[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher juli vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren BesuchDa ich ja zuerst den zweiten Band gekauft habe, musste ich den ersten Band holen um ihn zu lesen.

Das Buchcover ist dermaßen nett gestaltet. Es geht um Mona und Patrick, die in den Sommerferien bei ihrer Oma wohnen. Doch Oma wurde von der Treppe gestossen und und ins Krankenhaus. Die Kinder bleiben alleine werden aber von den Magischen besucht und es herrscht Krieg. Warum? Wissen die Kinder nicht. Aber sie freunden sich schnell an und versuchen das Rätsel zu lösen.

Eine sehr schöne kurze Geschichte für die Sommerferien. Nicht anstrengend, einfach und schnell und sehr spannend geschrieben. Als Leser erfährt man nicht warum die, Kobolde und Gnome einen hass auf mona und patrick haben. Das ganze wurde spannend gemacht. In jedem Kapitel gab es Bilder von Figuren bzw von Kobolde, so dass man sehen konnte wie sie aussehen. Sprachlich ist die flüssig wie Honig geschrieben und es ist ein sehr kurzes Buch, das man in einen rutsch lesen konnte.


Über die Autorin

Ulrike Schweikert hat bereits seit langem als erfolgreiche Bestsellerautorin von historischen Romanen und Fantasyliteratur für Erwachsene und Jugendliche eine breite Fangemeinde. Mit ihrer Reihe »Das Reich der Finsternis« wartet sie nun in einer ihrer beiden Königsdisziplinen mit einem Fantasyroman für Kinder auf.


[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1[Rezension] Ulrike Schweikert „verwunschen – das reich der finsternis #1© cbj

© Moira aW


wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Makadi Bay: Aktuelle Wassertemperaturen für Makadi Bay (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
[Manga] Der Mann meines Bruders [3]
wallpaper-1019588
Bußgeld bei Kontaktverstößen nicht für Muslime; Ramadan ohne Kotaktsperre…
wallpaper-1019588
Familienalbum # 35: The Chats