[Rezension] Treibsand – Stettner & Moretti von Volker Dützer

Es hätte alles so einfach sein können: Sammy wollte nur ein paar Kreditkartennummern abluchsen, die passenden Karten mitgehen lassen und sich ein schönes Leben machen. Sie ahnte jedoch nicht, dass der Mord den sie stattdessen beobachten durfte, sie tief in die Geheimnisse und Verstrickungen des nicht ganz so braven Örtchens Gräbersberg ziehen würde. Ein Erpressungsversuch später, bleibt ihr nur noch die Möglichkeit den Mordermittler Mario Moretti und dessen ehemaligen Kollegen Jan Stettner davon zu überzeugen, dass hier so gar nichts mit rechten Dingen zu geht...

Ein Krimi wie er im Bilderbuch steht. Doch, dieses Prädikat kann ich Volker Dützers Roman uneingeschränkt zusprechen.

Stettner, Moretti, Sammy und Gräbersberg haben es in wenigen Seiten so tief in ihren Bann gezogen, dass ich das Buch kaum weg legen konnte. Von Seite zu Seite strickte ich meine eigenen kleinen Theorien und wurde dann von Dützer jedes Mal wieder aufs Neue mit unvorhergesehenen Wendungen überrascht. Der regelmäßige Perspektivenwechsel macht es den Lesern zudem möglich sowohl die Blickwinkel der Guten, der Bösen, als auch der Personen zu betrachten, denen man weder die eine noch die andere Eigenschaft zusprechen kann.

Dützer hat es geschafft mich zu fesseln und zu einem Fan von Stettner & Moretti werden zu lassen - ich werde im Auge behalten, wann der nächste Teil erscheint, Treibsand war auf jeden Fall schon der perfekte Auftakt für mehr!

Leseprobe: Treibsand - Stettner & Moretti: PDF, epub, mobi [Rezension] Treibsand – Stettner & Moretti von Volker Dützer ***Sponsored Post: Vielen Dank an den bookshouse Verlag für die Bereitstellung des eBooks!***

wallpaper-1019588
KSM Anime veröffentlicht “Missis Jo und ihre fröhliche Familie” auf Blu-Ray
wallpaper-1019588
Anyway, I Love You – Manga wird mit Anime gelistet
wallpaper-1019588
Tadaima, Okaeri: Genaues Startdatum bekannt
wallpaper-1019588
Das perfekte YouTube-Intro erstellen: Insider-Tipps für maximale Zuschauerbindung