[Rezension] Tödliche Wahrheit

[Rezension] Tödliche WahrheitTitel: Tödliche Wahrheit
Originaltitel: Insurgent
Autor: Veronica Roth
Erschienen: 2011
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 506
Reihe: Die Bestimmung # 2
Genre: Liebe, Fantasy, Abenteuer
ISBN: 978-3-442-48062-3
Kaufen?

Klappentext

"Als ich aufwache, liegt mir sein Name auf der Zunge."
Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...

Gedanken zum Buch

Als ich das erste Buch bestellt hatte, musste ich auch das zweite nehmen und es war genauso toll wie das erste. Es geht aber nicht im gleichen Klischee weiter, sondern ist eine ganz eigene Geschichte.
Die Entscheidung, die Tris treffen muss ist nicht genau zu erkennen im Buch, denn vor der Entscheidung, die gemeint ist, kommt noch eine, wo ich erst gedacht habe, diese wäre gemeint. Aber die gemeinte Entscheidung ist wirklich sehr mies.
Das Buch war vom Anfang bis zum Ende spannend.
[Rezension] Tödliche WahrheitDer Anfang ging genau dort weiter, wo es aufgehört hatte und war erstmal normal, also es passierte nicht viel, aber gleich nach ein paar Seiten kam wieder Bewegung in das Buch und es ging wieder voll los.
Der Schreibstil der Autorin ist wieder super und gut zu verstehen, aber trotzdem an manchen Stellen etwas komisch, aber ich liebe es.
Die Charaktere des Buches sind wieder die zwei Hauptcharaktere Tris und Four und in diesem Buch spielen noch ihr Bruder, sein Vater und die Ken und eigentlich fast alle Fraktionen eine Rolle. Die Ken und ihre Anführerin sind die Bösen, aber das sollte man selber nachlesen. Nja es sterben wieder ein paar und Tris hat ein paar Probleme mit ihren Freunden aber die Charaktere sind gut zu verstehen und sehr gut beschrieben.
Das Ende des Buches ist sehr schön, weil ja endlich Hilfe kommt. Ich freue mich schon das dritte Buch zu lesen, es wird sicher das große Finale der Triologie.
Diesmal finde ich, dass das deutsche Cover besser ist, weil die Farbe irgendwie auch wie Feuer ist, was ja in diesem Teil im Buch brennt.

Fazit

Eine Spannende Mitte, einer tollen Geschichte. Sie fessend einen wirklich und man will mehr davon. Wirklich tolle Geschichte. Schöner Schreibstil und tolle Charaktere, die mich wirklich faszinieren und manchmal will ich einfach wie Tris sein.
[Rezension] Tödliche Wahrheit

Zum Autor

[Rezension] Tödliche WahrheitVeronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

Zitate

""Ich habe dich nicht darum gebeten", erwidert er und wendet sich zum Gehen. Aber dann bleibt er in der Tür stehen. "Es ist 9 Uhr 24."
Dass er mir sagt, wie spät es ist, ist ein kleiner Verrat - und aus diesem Grund richtig mutig von ihm. Vielleicht hat Peter gerade zum ersten Mal wie ein wirklicher Ferox gehandelt.
Morgen werde ich sterben. Es ist schon lange her, dass ich eine solche Gewissheit hatte , deshalb kommt mir dieses Wissen wie ein Geschenk vor. Heute ist nichts, morgen kommt, was immer auch nach dem Tod kommen mag. Und Jeanine weiß immer noch nicht, wie sie die, wie sie die Unbestimmten beherrschen soll."
Seite 365

Trailer



wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress