Rezension Tahereh Mafi: Shatter me 03 - Ich brenne für dich

Rezension Tahereh Mafi: Shatter me 03 - Ich brenne für dichGebunden: 384 Seiten
Preis: 16,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Carlsen (Erschienen am: 29. September 2014)
ISBN: 3442313058
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab ß Jahre
(Hier direkt bei Amazon kaufen | Hier direkt beim Verlag kaufen)



~~~~~~~~~~~ Informationen zur Reihe
1. Ich fürchte mich nicht
2. Rette mich vor dir
3. Ich brenne für dich

~~~~~~~~~~~ Kurzinformationen
Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?(Quelle: randomhouse.de) ~~~~~~~~~~~ Erster Satz
Ich bin ein Stundenglas.

~~~~~~~~~~~  Eigene Meinung Das Cover finde ich auch beim finalen Teil der Trilogie wieder vollkommen gelungen und wunderschön!
Die Charaktere sind wohl das absolute Herzstück des Romanes. Juliette hat sich Stück für Stück gewandelt und ist nun selbstbewusster. Sie hat ihr Ziel vor Augen und gibt alles um dieses zu erreichen. Doch die wohl stärkste Wandlung hat wohl Warner mitgemacht. Wirkte er vorher grausam und distanziert, so zeigt er nun Gefühle und ist sehr tiefgründig. Adam, der eigentlich so ein süßer, feiner Kerl war benimmt sich nun gerne einmal daneben und bekommt Arschlochallüren. Mit ihrem besten Freund Kenji, welcher ein wahrer Schatz ist, kann sie so gut wie alles durchstehen, denn er ist immer für sie da. Mit ihm kann sie über alles reden. Ganz zu schweigen von dem Rest der Truppe, der auf seine Art und Weise da ist.
Der Schreibstil ist und bleibt einfach etwas ganz Besonderes und Einzigartiges, was man so kaum wo zu lesen bekommt. Tahereh Mafi schafft es einfach permanent mein Herz zum rasen zu bringen, so dass ich das Buch einfach verschlingen musste. 
Ich habe mich ja so auf den finalen Band und seine Story gefreut! Juliette weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht, denn irgendwie hat sich ihre ganze Welt verändert. Nicht nur, dass noch ein paar Neuigkeiten ans Licht gekommen sind, nein, auch die Beziehung zu Adam gerät mehr und mehr ins stocken und wanken. Und Warner, ja Warner. Er ist so gar nicht wie sie sich ihn vorgestellt hat und wird durch seine neuen Seiten ins Grübeln gebracht. Doch sie hat ein Ziel - und das ist kein Geringeres als das Regime zu stürzen.
Ich bin einfach hin und weg von diesem Buch. Ich war ja wirklich schon begeistert von Band 1 und 2, doch das Finale hat noch einmal alles getoppt. Ich fange dann mal mit dem Schwärmen an. Zunächst einmal haben es mir vor allem die Charaktere angetan. Auch wenn sie teilweise ein seltsames Benehmen an den Tag legen, so kann man doch eine Wandlung im Laufe der Trilogie nachvollziehen, was mir wirklich gut gefallen hat. Ich weiß, dass sich die meisten über die Wandlung von Adam aufgeregt haben, doch ich fand's gut, denn ich bin voll für Warner. Wo wir gerade bei Warner sind: WAHNSINN! Ich hätte zu Beginn von Band 1 nie nie nie nie gedacht, dass er einmal so werden könnte! Hach, so manchmal musste ich ja schon ein bisschen sabbern. Gleichzeitig ist mir aufgefallen, dass fast alle die vor dem Krieg so stark waren nun sehr weinerlich rüber kamen.
Die Gefühle sind auch das Nächste, was ich in den Himmel loben möchte. Ich konnte mich so in die Charaktere und ihre Gefühlslagen hineinversetzen, dass war schon fast etwas beängstigend. Doch so wirkte das Buch auf mich einfach nur viel realer.
Viele Leser haben ja auch bemängelt, dass die Trilogie keine wirkliche Dystopie ist - und dem stimme ich zu. Denn es geht viel mehr um die Liebe, was dem Buch aber keinen Abbruch tut, sondern mir im Gegensatz besonders gut gefallen hat.
Gegen Ende ging es dann noch einmal richtig heiß her und das war wirklich fesselnd und atemberaubend!
Das Ende ist einfach wundervoll und bildete in meinen Augen den perfekten Reihenabschluss, auch wenn ich nun traurig bin, dass es schon vorbei ist.
~~~~~~~~~~~  Fazit Dieses Finale toppt einfach alles. Wie man vielleicht an meiner Lobeshymne bemerkt hat, bin ich von diesem Buch - und auch von der gesamten Reihe - sehr angetan und begeistert! Dieses Werk ist ein absoluter Pageturner! Wer also auch mal eine nicht alltägliche Dystopie, die gleichzeitig auch nicht allzu dstopisch ist, lesen will - greift zu dieser Reihe. Ihr werdet es nicht bereuen.

✿+

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ich bedanke mich recht herzlich beim Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!
Rezension Tahereh Mafi: Shatter me 03 - Ich brenne für dich

wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der Kässbohrer Geländefahrzeug Aktiengesellschaft: Erstinstanzlich keine Erhöhung der Barabfindung
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 344
wallpaper-1019588
„4 Berge – 3 Seen“: Mehrtagestour im Salzkammergut
wallpaper-1019588
Idylische Bucht im Südwesten
wallpaper-1019588
FEHM: Endlich zum Punkt
wallpaper-1019588
Rosalía: Brennende Mühlen
wallpaper-1019588
Die schönsten Abendkleider
wallpaper-1019588
DJ E-Smoove’s PRINCE TRIBUTE MIX